Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und andere Technologien. Einige davon sind technisch notwendig. Andere nutzen wir für Marketing-und Analysezwecke d. h., um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Der Einsatz dieser Cookies zu den genannten Zwecken erfolgt erst, wenn Sie durch einen Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ Ihre Einwilligung erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Klicken Sie auf „Mehr“, um weitere Informationen zu erhalten, um Cookies abzulehnen oder individuell zu verwalten.

ALLE COOKIES AKZEPTIEREN Nur erforderliche Cookies akzeptieren

Venedig City Pass


Der Eintrittspass für Venedig inklusive Gondelfahrt und Dogenpalast

Venedig City Pass

Welcher Pass ist für Sie der richtige?

Ihr Preis:
Jetzt buchen

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Turbopass-Kunden berichten
157 aller Venedig Bewertungen 4.1 von 5
Schreiben Sie Ihre Bewertung
Von Reisenden hochgeladene Venedig-Bilder Laden Sie Ihre eigenen Bilder hoch
Sortiert nach:
Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Nicht wie von anderen Städten gewohnt ..."

2

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Venedig City Pass nicht rundum zufrieden waren. Leider können wir nicht nachvollziehen, was genau passiert ist. Unser Support Team würde sich allerdings über Ihr Feedback freuen. Viele Grüße, Ihr Turbopass Team

"Muss nicht sein"

2

Mir hat nicht gefallen, dass wir uns erstmal im Dogenpalast erstmal anstellen mussten um das Museumsticket ein zu lösen um, wie es angekündigt war ohne Warteschlange Eintritt zu bekommen. Es wurden Kirchen angegeben wo der Eintritt sowieso frei war. Positiv war der Eintritt in den Marcusdom, und auch der Aitportexpress.

"Nur lohnenswert, wenn man wirklich alle Angebote wahrnimmt und wahrnehmen kann!"

2

Wir haben den Venedig City Pass Classic gekauft, weil wir diesen für lohnenswert gehalten haben. Das Teatro la Fenice war infolge eines kleinen Brandes geschlossen (20 EUR), das Jüdische Museum(12 EUR) war an zwei Tagen geschlossen, die Gondelfahrt ist unattraktiv, weil man mit sechs Personen in eine Gondel gepfercht wird und eine relativ langweilige Strecke gefahren wurde und die Murano - Burano - Torcello Tour sollte man besser mit dem öffentlichen Nahverkehr (Vaparettos) machen, weil die Aufenthaltszeiten in Murano und Burano so kurz bemessen waren, dass man die Inseln nicht wirklich erkunden bzw. genießen konnte.

"Nicht unbedingt empfehlenswert "

2

Die ausgewählten Museen sind teilweise uninteressant, z. B. Leonardo da Vinci. Die angegebenen Zeiten für die Bootsfahrt auf Canal Grande stimmten nicht. Das Ticket für die Vaporetti hätte man auch in Venedig zum selben Preis kaufen können. Nun endlich zu den positiven Punkten: mit dem city pass spart man sich das Warten in der langen Schlange für Markus Dom und Dogenpalast.

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. In der Saison kann es wegen des hohen Besucherandrangs zu Verschiebungen in den Abfahrtszeiten kommen. Wir bitten hier um Verständnis. Wir freuen uns, dass ihnen der Turbopass Venedig bei den wichtigsten Sehenswürdigkeiten das lange Warten erspart hat.

"Karte war vor Ort nicht freigeschalten"

2

Die Abwicklung des Kaufes ging sehr schnell und ohne Probleme. Allerdings wurde ich in Venedig bei der ersten Verwendung des Turbopasses darauf aufmerksam gemacht, dass mein Code nicht funktioniert. Dies war besonders ärgerlich, da ich mit einer Gruppe unterwegs war und nur 2 von 4 Turbopässen funktioniert haben. Nach dem ersten Schock haben wir uns telefonisch mit dem Anbieter in Verbindung gesetzt & wurden zum ersten Mal darüber informiert, dass diese zwei Pässe aufgrund eines technischen Fehlers storniert wurden (hatten jeweils 2 unterschiedliche Codes auf den Ausdrucken). Telefonisch wurde uns dann mitgeteilt, dass wir erneut eine Mail mit validierten Pässen zugeschickt bekommen.
Nach diesem holprigen Start mit dem Turbopass konnten wir die Angebote dann doch noch nutzen.

"Der Turbopass für Venedig würden wir nicht wieder kaufen "

1

Wir haben Venedig für 3 Tage besucht und haben dafür den Tubopass gebucht.
Sinn war Wartezeiten zu vermeiden und alle Sehenswürdigkeiten entspannt geniessen zu können.
Das Gegenteil war der Fall. Man läuft durch Venedig und sucht die Anlaufpunkte, in dem der Gutschein in gültige Tickets umgetauscht werden muss. Dies ist sehr zeitaufwendig und extrem nervig.
Es giebt genug Ticketschalter und auch keine langen Schlangen, man kann die Tickets entspannt vor Ort kaufen.
Die Gondelfahrt war eine Massenabfertigung und Ihr Geld nicht wert. 15 Gondeln hintereinander mit je 6 Personen besetzt im Stau der Kanäle. Alle Gondeln fahren die selbe Runde, lächerlich und kein Erlebnis. Lieber mehr bezahlen und mit dem Gondelfahrer den Preis und die Strecke aushandeln. Die geführte Schifffahrt zu den Inseln Murano und Burano war nicht sehenswert und alles völlig überfüllt. Das Schiff fährt nur zu bestimmten Zeiten und man hat kaum Zeit sich etwas anzuschauen, sehr enger Zeitplan.
Die Inseln werden auch mit dem öffentlichem Bootsverkehr angefahren, was viel besser und entspannter ist.
Sehr zu empfehlen ist den Transfer vom und zum Flughafen und ein Nahverkehrsticket für den ÖV für alle Tage des Aufenthalts in Venedig zu buchen. Da stimmt das Preis -Leistungsverhältnis und es spart Zeit und Geld.
Bezahlen Sie lieber ein wenig mehr und geniessen Sie dadurch Venedig entspannt und so wie Sie se wollen

Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Komplizierter unbequemer "Pass""

1

Der Turbopass ist kein Inklusivpass, den Sie vorzeigen oder durch Streichen verwenden, um mit Vaperettos aus dem Nahverkehr in Museen zu gelangen oder die Canal Grande-Tour zu unternehmen. Es ist viel Papier mit Barcodes und vielen Details, die Sie aufbewahren müssen, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie Sie Ihren Wert von dem teuren Preis, den Sie bezahlt haben, einlösen können. Es stellte sich für uns als nutzlos heraus, mit Ausnahme des St Marks Museum und der gesamten Verschwendung von 300 USD + CAD, die dafür ausgegeben wurden.

"Sehr umständlich und zeitaufwändige Beschaffung vor Ort"

1

An und für sich ist der Pass finanziell von Vorteil, er muss jedoch, wenn man sich zuhause alles ausdruckt, vor Ort eingelöst werden - und unglücklicherweise an etlichen Standorten, die weit auseinander liegen. So ging bei unserer 3 tägigen Venedigreise ein halber Tag für das Beschaffen der Pässe bzw. Einlösen drauf und dies war sehr ärgerlich, da wertvolle Zeit vergeudet wurde. Der Museumspass muss beim Dogenpalast eingelöst werden, dies geht noch, da man am besten im Anschluss gleich den Dogenpalast besucht, wenn man schon vor Ort ist. Der Choruspass kann zwar an 3 Stationen in Venedig eingelöst werden, wir hatte uns leider für die Kirche entschieden, die dann geschlossen hatte und so konnten wir den Pass erst am nächsten Tag holen und mussten dafür nochmals durch die ganze Stadt dackeln. Zum Einlösen der Gondelfahrt mussten wir wieder an einen anderen Standort (ein kleines Reisebüro) und auch dort wurde wohl gerade Mittag gemacht - es war für eine Stunde geschlossen! Der blanke Hohn war allerdings die \"feste Einlasszeit\", die man für den Eintritt am Markusdom reservieren kann. Da standen wir nun mit unseren Vouchern und mit uns 180 Menschen, die zur gleichen Uhrzeit den Einlass vorreserviert hatten - was bitte soll so etwas? Es ist mir ein Rätsel, dass eine Stadt, die täglich tausende von Touristen durchschleust, so schlecht organisiert ist. Achtung für alle, die das 1. Mal in den Markusdom gehen: Taschen und Rucksäcke müssen in einer Aufbewahrungsstelle etwa 100 m entfernt in einer kleinen Straße abgegeben werden - steht aber nirgendwo! Der Ärger war bei vielen Leuten natürlich riesig, wenn man eine Stunde ansteht, um den Dom zu besichtigen (trotz fester Einlasszeit!) und dann wieder weggeschickt wird, um die Tasche abzugeben.

" Hat sich fuer mich nicht gelohnt "

1

Leider habe ich in der Zeit nicht geschafft die Dinge anzusehen und es hat sich finanziell nicht fuer mich gelohnt

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern sehr, wenn unser Venedig City Pass Ihre hohen Erwartungen nicht erfüllt haben sollte. Ob der Erwerb eines unserer Pässe sich lohnt oder nicht, liegt letztlich beim einzelnen Kunden, da nur er für die Planung seines Aufenthaltes verantwortlich ist. Beste Grüße, Ihr Turbopass Team

" ACHTUNG RYANAIR KUNDEN - FLUGHAFENTRANSFER NICHT INCLUSIVE!!! "

1

Der Flughafen Transfer ist vom Flughafen Vendeig Treviso NICHT inklusive, nur der Flughafentransfer von Venedig - San Marco ist inklusive.

Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Kein guter Wert überhaupt!"

1

Nachdem ich den exzellenten New York City Pass gekauft hatte, als ich dort war, erwartete ich, dass der TurboPass der gleiche sein würde. Falsch! Sie können die einzelnen Komponenten dieses Passes günstiger kaufen. Es ist überhaupt kein guter Wert. Es gibt keine Hilfe bei der Abholung der Transporttickets - ich musste die Maschine suchen, um sie auf einem Parkplatz in Mestre abholen zu können! Die "Skip the Line" Tickets können für die verschiedenen Orte billiger über offizielle Websites gekauft werden. Die meisten Kirchen verlangen nicht, hineinzugehen, das ist Fehlinformation. Es gibt eine Menge Verwirrung zwischen dem Pass und der Anleitung, die Sie damit bekommen, wie Sie die Angebote bekommen. Bei einigen Gelegenheiten wurde ich mit einem verwirrten Blick konfrontiert, als ich ihnen den Pass Teil A zeigte - "Sie sammeln diesen von San Marco", sagten sie (offensichtlich nur um mich loszuwerden) - erst nachdem sie weiter bestanden hatten, sahen sie ihn an up (und verbringen Sie 10 Minuten) und finden, dass sie die Karten zuweisen konnten! Die Fahrt mit der Insel kann mit dem ÖPNV-Pass trotzdem kostenlos durchgeführt werden, und das gibt Ihnen die Flexibilität, die Ausflüge zu planen (die Bootsfahrt wird nur zu einer bestimmten Zeit stattfinden).

Antwort von Turbopass Sehr geehrter Kunde, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, den Venedig City Pass zu überprüfen. Wir sind überrascht zu lesen, dass Sie Probleme haben, indem Sie die Transporttickets abholen. In dem Pass, den Sie per E-Mail erhalten haben, finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Sie das Ticket abholen können. Wir haben Ihr Feedback an unseren Kooperationspartner gesendet, der für den Inhalt des Produkts verantwortlich ist. Wir hoffen, dass dies Sie nicht davon abhält, in Zukunft einen unserer Pässe neu zu buchen. Mit freundlichen Grüßen, Turbopass Team

" Kompliziert, keiner kennt es! "

1

Egal wo wir den Turbopass vorgelegt haben, es wusste keiner was damit anzufangen. Das System ist in Venedig nicht eingeführt. Im Gegensatz zu Pässen in anderen Städten ist es sehr kompliziert und man muss immer Vor-Ort noch ein \"Originalticket\" lösen, das dann zwar schon bezahlt ist, aber ewig dauert. Außerdem müsste m.E. dabeistehen bei welchen Leistungen es sich um geführte Touren handelt. Denn es ist nicht jedermanns Sache auf Murano nur in Glasfabriken geführt zu werden und sich den Zeittakt der Tour anzupassen. Für mich rausgeworfenes Geld, kann ich nicht empfehlen.

Antwort von Turbopass Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Nutzung des Venedig City Passes nicht zufrieden gewesen sind. Bisher haben wir von den Nutzern viel positive Resonanz erhalten. Sollten Sie Leistungen nicht erhalten haben, dann werden wir natürlich den Sachverhalt gerne prüfen. Vielen Dank.

"Enttäuschung "

1

Geworben wird mit allem möglichen, der Pass selbst differenziert dann aber sehr stark und letztlich wussten wir erst vor Ort, dass wir ihn lieber nicht gekauft hätten.

" Nicht in Venedig! "

1

Es hat gar nichts hingehauen!

Bestimmte Orte wie z.B. das Theater können hingegen der Beschreibung nur an bestimmten Tagen und dazu noch an bestimmten Uhrzeiten besichtigt werden. Und auch nicht direkt, sondern nur mit Voucher, den man sich in einem Reisebüro vor Ort abholen muss.

Ähnliches gilt für die Bootstour nach Murano usw.: nur zu bestimmten, nicht frei wählbaren Zeiten und man muss sich ein zusätzliches Ticket an einem Schalter abholen.

Leider gilt dasselbe auch für die Museen am Markusplatz. Wir haben eine halbe Stunde für das Museum Correr angestanden, nur um dann zu erfahren, dass wir unser Ticket im Dogenpalast hätten abholen müssen. Die Schlange hiefür ging inzwischen einmal um den ganzen Platz.

Für die Gobdelfahrt haben wir bestimmt eine Stunde abgestanden, obwohl uns auch hierfür eine bestimmte Zeit zugeteilt wurde.

Durch die Zeitzuteilung für den Eintritt vom Markusdom konnten wir tatsächlich Zeit sparen. Mit dem Pass kann man den Dom aber auch nur betreten. Wenn man innen z.B. den Altar o.ä. sehen will, kostet dies zusätzlich Eintritt.

Insgesamt hat uns der Pass mehr behindert als geholfen. Wir hatten sehr viel Stress Tickets abzuholen und Zeitslots einzuhalten. Eine schöne Stadt - aber lieber ohne Pass! In anderen Städten ist dies durchaus besser geregelt. Am liebsten hätte ich mein Geld zurück!

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Nutzung des Venedig City Passes nicht zufrieden gewesen sind. Um eine optimale Nutzung zu gewährleisten, ist es gerade in der Hochsaison aufgrund des großen Andrangs in Venedig nötig, die Besuche generell genau zu planen. Wir freuen uns, dass Sie alle Leistungen wie gebucht nutzen konnten,

" Nicht sinnvoll und zu teuer "

1

Unabhängig davon, dass die werblichen Aussagen aus unserer Sicht sehr differenziert zu sehen sind, ist der Einsatz vor Ort bei etlichen einzelnen Stellen nicht so reibungslos möglich gewesen, wie beim Verkauf dargestellt. Die Beschreibungen waren auch nicht so gut, wodurch viel Zeit für die richtige Orientierung benötigt wurde. Wir würden einen solchen Pass nie mehr kaufen. Und für den öffentlichen Nahverkehr kommt man auch gut am Flughafen oder an den Verkaufsstellen in der Stadt zurecht.

Antwort von Turbopass Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Nutzung des Passes nicht zufrieden gewesen sind. Wir gehen aber davon aus, dass Sie alle Leistungen erhalten haben.

"Lohnt sich nicht"

1

Für Studenten/Leute unter 26 Jahren lohnt sich der citypass kaum, da es überall ermäßigten Eintritt gibt. Einige der Kirchen die beim Kirchenpass mit drauf stehen sind außerdem sowieso umsonst. Alles in allem lieber die wichtigen Tickets vor Ort kaufen wenn man in der nebensaison da ist oder auf den offiziellen italienischen Seiten vorbestellen wenn man in der Hauptsaison da ist. Deutlich günstiger vor Ort, außerdem kann man dort oft durch verhandeln den Preis noch senken! Auch den öffentlichen Nahverkehr würde ich auf keinen Fall hier buchen! Wenn man am Flughafen ankommt gibt es dort Verkaufsstellen die super betauten und deutlich günstiger sind.
Für mich hat es sich überhaupt nicht gelohnt! Der citypass war rausgeworfenes Geld!
Außerdem wurde er mir nicht wie auf der Seite steht 48h nach Bestellung und zahlungseingang geschickt sondern viel zu spät und auch erst nachdem ich per Mail nachgefragt habe wo mein citypass bleibt.

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir entschuldigen uns, dass der Postweg etwas länger benötigt hat. Den Venedig City Pass konnten wir Ihnen aber rechtzeitig zustellen. Mit dem Venedig City Pass ermöglichen wir dem Reisenden viele der Sehenswürdigkeiten, den Flughafentransfer und auf Wunsch den ÖPNV kostenfrei zu nutzen. Dadurch hat der Nutzer Planungssicherheit und ein lästiges und eventuell nachteiliges Verhandeln vor Ort sind nicht nötig.

"Überteuert"

1

Der Turbopass klingt gut, ist aber überflüssig. Am Flughafen nimmt man besser ein Vaporetto für 15€ pro Person und kommt über Wasser wunderschön in die Stadt, wohin man will, anstelle eines Bustransfers zum Busbahnhof. Hier muss man wieder mit einem Vaporetto oder Wassertaxi zum eigentlichen Ziel.
Der Eintritt in Kirchen war so, dass wir mit dem Turbopass in die Top Sehenswürdigkeiten nicht rein kamen. Die kosteten jeweils extra.

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihr Feedback! Bitte beachten Sie, dass es sich bei unseren City Pässen um All-inclusive-Sightseeing-Pakete handelt, welche dem Kunden lästige Vororganisation der Reise abnehmen und zugleich hohe Flexibilität vor Ort bei gleichzeitiger Nutzung aller Top-Attraktionen und, je nach Destination, Transportmöglichkeiten zu garantieren. Diese Service-Leistung spiegelt sich selbstverständlich auch im Preis wieder.
Die Starter-Variante beinhaltet keinen kostenfreien Eintritt in die 18 Kirchen der Stadt, während die Classic- und die Best-Variante zusätzlich kostenfreien Eintritt in 18 Kirchen der Stadt gewähren. Bitte beachten Sie hierzu unsere Website sowie -
zur Einlösung - die Angaben auf den Unterlagen, die Sie per Email von uns erhalten haben.