de Deutsch
en English

City Pass kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Rom City Pass > Alle Attraktionen > Vatikanische Höfe

Vatikanische Höfe

Die Vatikanischen Höfe sind inklusive und kostenfrei für Sie mit dem Rom City Pass

Cortile della Pigna im Vatikan Cortile del Belvedere im Vatikan Vatikanische Höfe in Rom


Vatikanische Höfe teilen sich auf in den Pinienhof, Bibliothekshof und den Belverdehof. Bestaunen Sie die 3 Höfe und die anderen unterschiedlichen Teile des Papstpalastes sowie dessen beeindruckende Architektur.

Öffnungszeiten Vatikanische Höfe

Die Öffnungszeiten der Vatikanischen Höfe sind die selben wie die der Vatikanischen Museen. 
Mo–Fr: 9-18 Uhr

Der letzte Einlass erfolgt um 16 Uhr.
30 Minuten vor Ende der Öffnungszeiten müssen die Besucher die Ausstellungsräume verlassen.

Sonntags sind die Vatikanischen Höfe in der Regel geschlossen, es gibt dort aber Sondertermine. Informieren Sie sich bitte über die genauen Öffnungszeiten auf der offiziellen Website des Vatikan.

Eintrittspreise und Preise Vatikanische Höfe

Erwachsener: 16,00 €
Ermäßigt: 8,00 €
Kinder (bis 6 Jahre): 0,00 €

Um die im Vatikan gelegenen Vatikanischen Höfe bewundern zu können, zahlen Sie regulär einen Eintrittspreis von 16,00 € für Erwachsene oder ermäßigt 8,00 €. In Ihrem Rom City Pass ist der Eintrittspreis jedoch bereits enthalten und er dient Ihnen zusätzlich als Skip-the-Line Ticket. Ihren gewünschten Besuchstag sowie die bevorzugte Einlasszeit können Sie uns einfach über das Nachrichtenfeld im 1. Buchungsschritt mitteilen. Dadurch sparen Sie wertvolle Zeit, da Ihnen die Warteschlange vor den Kassen erspart bleibt und Sie außerdem bevorzugten Einlass in das Areal des Vatikans und zu den Vatikanischen Höfen erhalten. 

Adresse Vatikanische Höfe

Adresse:
Viale Vaticano
00165 Rom

Beschreibung Vatikanische Höfe

Vatikanische Höfe werden durch 3 Teile gebildet: dem Cortile della Pigna, dem Cortile della Biblioteca und dem Cortile del Belverde. Der „Cortile della Pigna“ erlangte seinen Namen durch einen 4 Meter großen Pinienzapfen aus Bronze. Die „Vatikanische Bibliothek“ wird durch den „Cortile della Biblioteca“ und den „Cortile del Belverde“ umrahmt.  

Anfangs wurde der Hof als quadratischer Garten mit Orangenbäumen genutzt und später zu einem achteckigen Innenhof umgebaut In der Mitte befindet sich ein Brunnen. In jeder der 8 Ecken befanden sich ausgestellte Meisterwerke.

Simonetti veranlasste 1775 eine Veränderung der Anlage und ließ eine Verbindungshalle anbauen. Dieser Anbau um den Cortile di Belverde nennt sich seit Pius VI. Museo Pio-Clementino.

Pius VII. ließ Jahre später, in 1803, 4 Pavillons einbauen. Diese wurden nach den darin aufgestellten Statuen benannt: nach dem Apollo von Belverde nach Leochares, nach Hermes sowie nach dem Perseus mit Medusenhaupt nach Canova und nach der Laokoongruppe. Sie wurden nicht weit entfernt von Neros Goldenem Haus, am 14. Januar 1506, aufgefunden. Die von Michelangelos Schüler Montorsoli fälschlich angebrachte Hand des Lakoons wurde mit dem 1905 aufgetauchten Original ausgetauscht. 

Vatikanische Höfe zählen zu einer der beliebtesten Attraktionen und sind einen Besuch wert.

Kaufen Sie hier Ihren Rom City Pass inklusive Eintrittskarte für die Vatikanischen Höfe und gelangen Sie ohne viel Wartezeit herein. Einfach hier online kaufen.

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsvorkehrungen grundsätzlich verschärft wurden und Sie sich somit auch auf Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen an den Vatikanischen Höfen einstellen müssen. Diese Kontrollen können auch mit einem Rom City Pass und „bevorzugtem Einlass“ nicht umgangen werden. Auch Taschen, Rucksäcke, Mäntel und Jacken können kontrolliert werden.