de Deutsch
en English

City Pass kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Rom City Pass > Alle Attraktionen > Sixtinische Kapelle

Sixtinische Kapelle

Erkunden Sie die Sixtinische Kapelle und sparen Sie 20 € Eintritt mit dem Rom City Pass

Deckengemälde der Sixtinischen Kapelle mit Handarbeit Berühmtes Gemälde in der Sixtinischen Kapelle in Original Michelangelo Filigrane Kunst in der Sixtinischen Kapelle mit Schaf und Hirte

Die Sixtinische Kapelle im Vatikan, oder Cappella Sistina, wie die Italiener sie nennen, ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Rom. Sie wurde von 1475 bis 1483 unter Papst Sixtus IV. gebaut, nach dem die Sixtinische Kapelle auch benannt ist.
Bekannt ist sie vor allem als Ort, an dem das Konklave abgehalten wird. Während dieser Versammlung der Kardinäle der römisch-katholischen Kirche wählen sie den Papst. Dies ist der Fall, wenn das kirchliche Oberhaupt entweder verstirbt oder auf sein Amt verzichtet.
Außerdem befinden sich hier einige der berühmtesten Gemälde der Welt. 

Öffnungszeiten Sixtinische Kapelle

Montag bis Samstag: 09:00 – 18:00 Uhr

Die Sixtinische Kapelle lädt im Rahmen der Öffnungszeiten von montags bis samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr ein, die eigenen Räume und Säle zu besichtigen, wobei der letzte Einlass um 16 Uhr stattfindet. Besonders für sehr motivierte Reisende sind die Öffnungszeiten der Sixtinischen Kapelle optimal. Sie können bereits früh am Morgen gestärkt die Kapelle bewundern. An Sonntagen ist die Sixtinische Kapelle in der Regel geschlossen. Der letzte Sonntag im Monat bildet jedoch eine Ausnahme. Wenn er nicht auf Ostern, den 29. Juni, den 25. oder 26. Dezember fällt, kann die Sixtinische Kapelle bis 14:00 Uhr besichtigt werden. Die großzügigen Öffnungszeiten geben Ihnen die Möglichkeit, das Beste aus Ihrem Tag in Rom zu machen und ihn besonders spannend und interessant zu gestalten. 

Eintrittspreise und Preise Sixtinische Kapelle

Erwachsener: 16,00 €
Ermäßigt: 8,00 €
Kinder (bis 6 Jahre): 0,00 €

Der reguläre Eintrittspreis für den Eintritt in den Vatikan und somit auch in die Sixtinische Kapelle beträgt 16,00 € für Erwachsene und 8,00 € ist der ermäßigte Eintrittspreis. Mit dem Rom City Pass ist der Eintritt in den Vatikan, die  Vatikanischen Museen und Höfe, und damit auch in die Sixtinische Kapelle, frei. Sie erhalten beim Erwerb eines Rom City Passes ein Skip-the-Line Ticket für den Besuch des Vatikans dazu. Ihren gewünschten Besuchtag sowie die bevorzugte Einlasszeit können Sie uns einfach über das Nachrichtenfeld im 1. Buchungsschritt mitteilen. Sie müssen als Besitzer eines Rom City Passes für den Eintritt in den Vatikan keine weiteren Eintrittspreise bezahlen und kommen in den Genuss des bevorzugten Einlasses.

Ticket Sixtinische Kapelle

Mit Ihrem praktischen Rom City Pass erleben Sie die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle kostenfrei. Bereits vor Ihrer Reise erhalten Sie so Ihr Ticket für die Sixtinische Kapelle und weiteren Top- Attraktionen als Komplettpaket. Auch Ihr Ticket für den öffentlichen Nahverkehr ist fester Bestandteil des Rom City Passes und gibt Ihnen so eine wunderbare Basis für einen entspannten Aufenthalt in der italienischen Metropole.

Adresse Sixtinische Kapelle

Adresse:
Viale Vaticano
00165 Rom
Italien 

+ 39 06 69884676

Die Sixtinische Kapelle liegt im Herzen des Vatikans. Durch die zentrale Adresse im Vatikan sind von der Sixtinischen Kapelle aus zahlreiche Sehenswürdigkeiten innerhalb und außerhalb vom Vatikan leicht zu erreichen. Hierzu zählen die Vatikanischen Museen, der Petersdom oder die schön angelegten vatikanischen Gärten. An dieser Adresse können Sie sich nach den Besichtigungen erholen und neue Energie für weitere Tagespunkte sammeln. Die gepflegten Grünflächen laden zum Entspannen und bilden daher eine perfekte Abwechslung zum hektischen Treiben in der Großstadt.

Anfahrt Sixtinische Kapelle

Metro A bis Cipro oder Ottaviano, S. Pietro, Musei Vaticani
Bus 32, 81, 982 bis Piazza del Risorgimento
Bus 492, 990 bis Via Leone IV / Via degli Scipioni
Bus 49 bis Viale Vaticano-Musei Vaticani 

Die Sixtinischen Kapelle ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Dadurch gestaltet sich Ihre Anfahrt zur berühmten Basilika sehr einfach. So können Sie Ihren Tag in der italienischen Großstadt flexibel planen und individuell auf Ihre Wünschen abstimmen. Mit der Metro A können Sie bis „Cipro“ oder „Ottaviano, S. Pietro, Musei Vaticani“ fahren und befinden sich beim Aussteigen in direkter Nähe zur Sixtinischen Kapelle. Dadurch sparen Sie bei Ihrer Anfahrt wertvolle Zeit, die sie nun für längeres Betrachten der fantastischen Gemälde nutzen können. Bevorzugen Sie eine Anfahrt mit dem Bus, so bringen Sie die Buslinien 32, 81 oder 982 bis „Piazza del Risorgimento“ oder mit dem Bus 492 oder 990 bis „Via Leone IV / Via degli Scipioni“ an Ihr Ziel. Nach dem Ausstieg liegen nur noch etwa 5 Minuten Fußweg zwischen Ihnen und dem Eingang zu den Vatikanischen Museen. Direkt gegenüber dem Eingang der Vatikanischen Museen kommen Sie mit der Buslinie 49 an der Haltestelle „Viale Vaticano-Musei Vaticani“ raus.
Ganz gleich für welche Variante Sie sich entscheiden, nach einem kurzen Fußweg befinden Sie sich vor dem Eingang zur Sixtinischen Kapelle. So können Sie Ihre Besichtigung des Vatikans nach einer entspannten und einfachen Anfahrt genießen. 

Besondere Nutzungsbedingungen

Geschlossen Sonntag (Ausnahme: in der Regel letzter Sonntag im Monat), 1. und 6. Januar, 11. und 22. Februar, 19. und 28. März, 29. Juni, 15. August, 1. November, 8 und 26. Dezember 

In der Sixtinischen Kapelle wird anstandsvolle Kleidung, also bedeckte Schultern und Knie, erwartet. Ärmellose Oberbekleidung, kurze Hosen, Miniröcke sowie Hüte sind nicht gestattet. Weitere Informationen zu erlaubten und verbotenen Gegenständen entnehmen Sie bitte der Seite der Vatikanischen Museen unter http://www.museivaticani.va/content/museivaticani/de/visita-i-musei/consigli-utili.html

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsvorkehrungen grundsätzlich verschärft wurden und Sie sich somit auch auf Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen an der Sixtinischen Kapelle einstellen müssen. Diese Kontrollen können auch mit einem Rom City Pass und „bevorzugtem Einlass“ nicht umgangen werden. Auch Taschen, Rucksäcke, Mäntel und Jacken können kontrolliert werden.

Highlights Sixtinische Kapelle

  • Weltberühmte Gemälde wie Michelangelos „Jüngstes Gericht“ oder „Erschaffung Adams“
  • Beliebte und berühmte Kapelle nahe des Petersdoms
  • Ort des Konklave

In der Nähe Sixtinische Kapelle

Die Sixtinische Kapelle erreichen Sie, indem Sie die Vatikanischen Museen durchschreiten und können bereits dort die beeindruckende Kunst auf sich wirken lassen. Nach Verlassen der Sixtinischen Kapelle sind Sie nach einem kurzen Fußweg über die Vatikanischen Höfe beim Petersdom. Dieses ist die größte Papstbasilika der Stadt Rom und bildet das Zentrum der Vatikanstadt. In der Nähe der Sixtinischen Kapelle, aber außerhalb des Vatikans, liegt die Engelsburg. Diese erreichen Sie in etwa 15 Minuten. Einst als kaiserliches Mausoleum erbaut, diente sie eine Zeit lang als Teil der Stadtmauer, wurde dann sehr lange als Festung genutzt und diente später als Kerker und Fluchtburg. Heute ist die Engelsburg ein nationales Museum. Mit etwa 14 Minuten Entfernung befindet sich auch die Galleria Spada in der Nähe der Sixtinischen Kapelle. In ihr wird eine große Kunstsammlung des 17. Jahrhunderts ausgestellt. Aber vor allem wegen dem perspektivischen Gang von Borromini, einer gelungenen optischen Täuschung, lohnt sich ein Besuch. Dieser Gang ist so konstruiert, dass er vom Innenhof zum Ausgang immer schmaler wird. Auch die Abstände zwischen den Säulen verringern sich, sodass der Eindruck eines sehr langen Raumes entsteht. 

Gemälde Sixtinische Kapelle

Die Wandgemälde in der Sixtinischen Kapelle sind auf der ganzen Welt berühmt. Verschiedenen Künstler der Renaissance, darunter Sandro Botticelli, Pietro Perugino, Domenico Ghirlandaio, Cosimo Rosselli, Biagio d’Antonio und Luca Signorelli, schufen die Gemälde. Dargestellt werden jeweils sieben Szenen aus den Leben Jesu Christi und Mose. Zu sehen sind in der Sixtinischen Kapelle aus dem Leben Christi folgende Szenen: „Taufe Christi“, „Versuchung Christi“, „Berufung der ersten Apostel“, „Bergpredigt“, „Schlüsselübergabe“, „Das Letzte Abendmahl“ und „Auferstehung Christi“. Aus dem Leben Mose finden Sie hier Gemälde zu „Wanderung des Mose nach Ägypten“, „Begebenheiten aus dem Leben des Mose“, „Durchzug durch das Rote Meer“, „Übergabe der Gesetzestafeln“, „Bestrafung von Korach, Datan und Abiram“, „Testament und Tod des Mose“ und „Streit um den Leichnam von Mose“. Ursprünglich waren es auf jeder Seite acht Bilder, jedoch mussten die Gemälde „Geburt Christi“ und „Auffindung Mose“ dem weltberühmten Meisterwerk „Das Jüngste Gericht“ von Michelangelo als Altargemälde in der Sixtinischen Kapelle weichen. Die Darstellung des „Jüngsten Gerichts“ ist das wohl bedeutendste Werk des Künstlers Michelangelo wie auch der ganzen damaligen Kunstepoche. Den Auftrag für dieses Altargemälde erhielt er erst 1532, weit nach der Fertigstellung der Sixtinischen Kapelle. Fünf Jahre arbeitete Michelangelo vermutlich ohne Hilfe an diesem Gemälde, bis es fertig gestellt war. Die Malereien an der Decke stammen ebenfalls von Michelangelo. Sie zeigen verschiedene Szenen des Alten Testaments: „Schöpfung“, „Adam und Eva“ und „Noah“. Das bekannteste dieser Gemälde ist wohl die „Erschaffung Adams“, welches heute auf der ganzen Welt bekannt ist. Ebenfalls an der Decke und über den Fenstern befinden sich Bilder von Propheten und Sibyllen, Figuren der antiken Mythologie, sowie der Vorfahren Jesu.
Nach einer aufwendigen, zwölf Jahre andauernden Restauration der Gemälde in der Sixtinischen Kapelle erstrahlen sie wieder in alter, farbenprächtiger Schönheit. 

Die Sixtinische Kapelle erleben Sie mit dem Rom City Pass kostenfrei und haben Ihr Ticket für die Sixtinische Kapelle damit bei Ankunft schon in der Tasche.