Home > Rom City Pass > Pantheon Rom

Freier Eintritt im Pantheon Rom mit deinem Rom City Pass

Wunderschöbe Kuppel des Pantheon Der Blick von der Außenansicht des Pantheon Rom Besuche den Platz vor dem Pantheon Bestaune die Inneneinrichtung Pantheon

Das Pantheon in Rom, ein architektonisches Meisterwerk, das die Jahrhunderte überdauert hat, ist zweifellos eines der eindrucksvollsten Wahrzeichen der Stadt und ein UNESCO-Weltkulturerbe. Dieses beeindruckende Gebäude hat eine reiche Geschichte und begeistert Besucher aus aller Welt.

Das Pantheon im Wandel der Zeit

Santa Maria ad Martyres

Die faszinierende Konstruktion des heutigen Gebäudes geht auf den römischen Kaiser Hadrian zurück, der es im zweiten Jahrhundert n. Chr. als Tempel umbauen ließ. Während der Herrschaft von Kaiser Honorius wurde die Nutzung als Tempel bis zum Mittelalter dauerhaft eingestellt. Im sechsten Jahrhundert wurde sie zu einer christlichen Kirche geweiht. 

Der offizielle Name der römisch-katholischen Kirche ist Santa Maria ad Martyres. Die Kuppel ist ein architektonisches Vorbild und begeistert sowohl Einheimische als auch Touristen. Das Material der Kuppel besteht aus leichtem Vulkangestein, was in Bezug auf das Gewicht von Bedeutung ist. Die einzige Lichtquelle ist das neun Meter große runde Loch an der höchsten Stelle der Kuppel. Der Sonnenschein schafft eine unvergessliche und erhabene Atmosphäre. 

M·AGRIPPA·L·F·COS·TERTIVM·FECIT

Dies kann übersetzt werden als "Marcus Agrippa, Sohn des Lucius, zum dritten Mal Konsul, hat dies gemacht." Diese Inschrift weist auf den ursprünglichen Bau des Pantheon im Auftrag von Marcus Agrippa während seiner dritten Amtszeit als Konsul im Jahr 27 v.Chr. hin. 

Beachte, dass der ursprüngliche Bau von Agrippa ein anderes Gebäude war und nicht das heutige Pantheon. Das aktuelle Pantheon, wie wir es heute kennen, wurde jedoch in den Jahren 118-128 n.Chr. unter Kaiser Hadrian erbaut. Über dem ursprünglichen Inschriftband von Agrippa befindet sich eine weitere Inschrift: "IMP·CAES·DIVI·TRAIANI·PARTHICI·F·DIVI·NER·NERVAE·NEP·DIVI·TRAJ·F·DIVI·NER·NER·F·HADRIANVS·AVG·PONTIF·MAX·TRIB·POT·COS·III·P·P" 

Diese Inschrift nennt den römischen Kaiser Hadrian und listet seine Titel und Ämter auf. Die Übersetzung lautet etwa: "Der Kaiser Caesar Trajan Hadrian, Sohn des vergöttlichten Trajan, Enkel des vergöttlichten Nerva, Pontifex Maximus, Inhaber der Tribunenmacht, dreifacher Konsul, Vater des Vaterlandes."
Diese Inschriften vermitteln also Informationen über die Baugeschichte des Pantheon und die kaiserliche Autorität zur Zeit des Hadrians.
Das Pantheon ist heute eines der am besten erhaltenen antiken Gebäude in Rom und ein beeindruckendes Beispiel römischer Architektur und Ingenieurskunst. 

 

Highlights des Pantheon in Rom

  • „Pan Theos“: Das Pantheon, dessen Name von den griechischen Wörtern "pan" (alles) und "theos" (Gott) abgeleitet ist, wurde auf Anordnung des römischen Kaisers Hadrian im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut. Es war ursprünglich ein Tempel, der den Göttern gewidmet war, daher der Name. Dieses monumentale Bauwerk ist ein atemberaubendes Beispiel für die klassische römische Architektur und die Perfektion, die sie erreicht hat.
  • Die Kuppel: Ein Höhepunkt des Pantheons ist zweifellos seine riesige Kuppel, die mehr als 1700 Jahre lang, bezogen auf ihren Innendurchmesser, als die größte Kuppel der Welt galt. Die Kuppel hat einen Durchmesser von beeindruckenden 43 Metern und symbolisiert die technische Meisterschaft der Römer in der Antike.
  • Opaion: Das Sonnenlicht strömt durch das Opaion, die runde Öffnung an der Spitze der Kuppel, und wirft einen faszinierenden Lichtstrahl auf den Boden des Innenraums, der zu einem magischen Erlebnis beiträgt.
  • Innenausstattung: Im Inneren des Pantheons können Besucher die prächtige Innenausstattung bewundern, die im Laufe der Jahrhunderte erhalten geblieben ist. Die beeindruckende Bronzetür und die riesige, zentrale Öffnung in der Kuppel schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Ursprünglich war der Innenraum mit Statuen der römischen Götter geschmückt, aber im Laufe der Zeit wurde das Pantheon zu einer christlichen Kirche umgewandelt.
  • Santa Maria ad Martyres: Heute ist das Pantheon als Santa Maria ad Martyres bekannt und beherbergt wichtige religiöse Reliquien. Trotz dieser Umwandlung hat das Gebäude seinen ursprünglichen Charme und seine Schönheit bewahrt und bleibt ein Ort der Ehrfurcht und Bewunderung. 

 

Öffnungszeiten des Pantheon Rom

Das Pantheon ist jeden Tag geöffnet.

Montag bis Sonntag: 9.00 bis 19.00 Uhr (letzter Einlass 18.45 Uhr)

Freier Eintritt: jeden 1. Sonntag im Monat, 2. Juni, 4. November.

 

Reservierung und Abholstation deines Pantheon Tickets

Treffpunkt zur Abholung der Eintrittskarte:
Direkt vor dem Pantheon befindet sich "Legami Shop" in der Piazza della Rotonda 3. 

Du kannst dein Ticket direkt am Pantheon erhalten: 

17. Januar 2024 bis 29. Februar 2024:
Montag bis Samstag 9.30 – 15.30 Uhr
Sonntag 12 – 16 Uhr 

Ab dem 1. März 2024:
Montag bis Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 16.30 Uhr.
Sonntag: 12.00 – 16.30 Uhr

Das Personal trägt eine rote Jacke und hält einen orangefarbenen Regenschirm. (Montags und an den ersten Sonntagen des Monats ist der Dienst nicht verfügbar.)

Nach Vorlage des Rom City Passes erhältst du die Eintrittskarte für das Pantheon und kannst diese innerhalb der Gültigkeit deines City Passes einlösen. (Bitte beachte: an den ersten Sonntagen des Monats ist der Dienst nicht verfügbar).

 

Nutzungsbedingungen des Pantheon Rom

  • Barrierefreiheit: Die Besichtigung ist für Menschen mit Behinderungen bzw. Rollstuhlfahrern geeignet. 

 

 

Wie du zum Pantheon in Rom kommst

Das Pantheon befindet sich im historischen Zentrum von Rom, nicht weit von anderen berühmten Sehenswürdigkeiten wie der Piazza Navona und dem Trevi-Brunnen. Daher bietet es sich an einen Spaziergang durch das wunderschöne Zentrum Roms zu machen und zu Fuß zu gehen.

Mit der U-Bahn
Die nächstgelegene Haltestelle ist Barberini (Linie A), etwa 700 m vom Pantheon entfernt. 

Mit dem Bus
Die Busse Nr. 30, 40, 62, 64, 81, 87 und 492: steige an der Haltestelle Largo di Torre Argentina aus, die etwa 400 Meter vom Pantheon entfernt ist.

 

Adresse des Pantheon Rom

Addresse:
Piazza della Rotonda, 00186 Roma RM, Italia

Google map icon

Hier in google maps öffnen

Das Pantheon ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein lebendiges Zeugnis der römischen Geschichte und Kultur. Die Kombination aus seiner beeindruckenden Größe, seiner architektonischen Raffinesse und seiner bewegten Vergangenheit macht es zu einem unverzichtbaren Ziel für alle, die Rom besuchen und die Schätze der antiken Welt erkunden möchten. Es ist ein Ort, an dem Vergangenheit und Gegenwart auf einzigartige Weise miteinander verschmelzen und die Besucher in Ehrfurcht versetzen.

Scroll to top

Rome City Pass

Freier Eintritt zu weltbekannten Sehenswürdigkeiten und Museen. Mit Flughafentransfer buchbar. Rabatte inklusive.

citypass buy
Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Rom City Pass