Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies und andere Technologien. Einige davon sind technisch notwendig. Andere nutzen wir für Marketing-und Analysezwecke d. h., um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Der Einsatz dieser Cookies zu den genannten Zwecken erfolgt erst, wenn Sie durch einen Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ Ihre Einwilligung erteilen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Klicken Sie auf „Mehr“, um weitere Informationen zu erhalten, um Cookies abzulehnen oder individuell zu verwalten.

ALLE COOKIES AKZEPTIEREN Nur erforderliche Cookies akzeptieren

Rom City Pass

Wählen Sie die Anzahl an Tagen

Ihr Preis:
Jetzt buchen

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Turbopass-Kunden berichten
1884 aller Rom Bewertungen 4.4 von 5
Schreiben Sie Ihre Bewertung
Von Reisenden hochgeladene Rom-Bilder Laden Sie Ihre eigenen Bilder hoch
Sortiert nach:

" Totale Abzocke "

1

Viele Versprechungen, nichts wird eingehalten. Ohne Anstehen? 45 Minuten beim Colosseum, 2 h bei anderen Sehenswürdigkeiten. Direkte Buchung bei den Sehenswürdigkeiten ist erheblich preiswerter.

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, Ihre Bewertung überrascht uns sehr. Sie haben Ihre Bestellung vor Abreise storniert. Es stellt sich daher die Frage, wie Sie unseren Rom City Pass nutzen bzw. bewerten konnten. Viele Grüße, Ihr Turbopass Team

"furchtbar"

1

Der Turbopass Rom ist genauso schlecht wie der von Barcelona. Es gibt bis auf den Gratiseintritt in die Engelsburg keine Vorteile. Wenn man im Vatikan auch den Dom besichtigen will, was man unbedingt machen sollte, braucht man wieder ein extra ticket, welches im Turbopass nicht enthalten is. Am besten eine geführte Tour buchen, dann erspart man sich die Enttäuschung und Ärgernisse vom Turbopass. Auch hier wieder die schlechteste Bigbusfirma, es wird gespart wo man kann. Unsere Bigbustour (city Roma) hatten die längsten Warteintervalle (20-25min im Vergleich zu den anderen Firmen 5-8min)

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Schade, dass mit unserem Rom City Pass nicht zufrieden waren. Unser Rom Pass enthält tolle zahlreiche Attraktionen. Der Kunde selbst entscheidet, ob der Erwerb unseres Passes seine kulturellen Wünsche erfüllt. Viele Grüße, Ihr Turbopass Team

" Enttäuschend!! "

1

Das Hauptproblem war die hoffnungslose Überfüllung der Sehenswürdigkeiten im Oktober:
An der Engelsburg wurde der Zutritt an der Warteschlange vorbei verweigert (Begründung: zu viele Besucher.
In den Vatikanischen Museen konnte ich, wie gebucht, an der Warteschlange vorbei eintreten. Dennoch war die Überfüllung so extrem, dass der Besuch keinen Sinn machte.
In das Forum Romanum war der Zutritt problemlos. Allerdings wurden innerhalb des Forums weitere Eintrittsgelder gefordert, um einzelne besondere Details besichtigen zu dürfen.
Mein Fazit: Meinen nächsten Rom-Urlaub werde ich ohne Turbopass antreten und vor Ort entscheiden, ob es Sinn macht, etwa einen Roma Pass zu erwerben

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Es tut uns sehr leid, wenn unser Rom City Pass Sie enttäuscht hat. Wir bitten Sie allerdings um Verständnis, dass wir als Vermittler keinen Einfluss auf die die Überfüllung von Besuchern haben. Viele Grüße Ihr Turbopass Team

" Nicht nötig "

1

Lieber Kunde, vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir bedauern sehr, dass unser Rom City Pass Ihre hohen Erwartungen nicht erfüllt hat. Leider können wir nicht nachzuvollziehen, was der Grund für Ihre Unzufriedenheit ist. Da wir uns stets unsere Produkte verbessern möchten, würde sich unser Support Team sehr über Ihr ausführliches Feedback freuen.
Beste Grüße, Ihr Turbopass Team

" Reise nach Rom "

1

Leider sehr unübersichtlich!! zwecks Besuche von Museen.Hatten nur 2 Eintritte frei obwohl es bei einem 3 Tagesticket 3 sein müssten laut Beschreibung. Deshalb kann ich es nicht weiter empfehlen !!!!!!!!

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern sehr, wenn unser Rom City Pass Ihre Erwartungen nicht erfüllt haben sollte. Eine detaillierte Beschreibung der zwei enthaltenen freien Eintritte ist auf unserer Website und in unserer Broschüre nachzulesen. Schade, dass Sie diesen Hinweis übersehen haben. Beste Grüße, Ihr Turbopass Team

"Rund um schlecht"

1

bis auf die kurzen Anstehzeiten vor einer Hand voll Sehenswürdigkeiten ist der teure Rom Pass unbrauchbar.

Die Bustour, welche auch nur an einem Tag durchgeführt werden kann, ist wohl die heruntergekommenste in der ganzen Stadt. Sogar die mitgelieferte Karte ist von minderer Qualität.

"Hat sich leider nicht gelohnt"

1

Die kurzfristige Bestellung der 3-Tage Version inkl. Colosseum und Vatikan für zwei Personen und die Abholung Vorort hat geklappt. Von bevorzugtem Einlass kann leider keine Rede sein. Man kann damit zwar die Gruppeneingänge anstelle der normalen Eingänge nutzen, aber dort gibt es auch lange Warteschlangen, welche man NICHT umgehen kann (alle haben diesen nutzlosen Pass). Beim Colosseum und Forum Romanum z.B. hätten wir ca. 1,5 Std. bei 32 Grad in der Schlange warten dürfen. Da wir in vier Tagen so viel wie möglich sehen wollten, haben wir Vorort dann eine Guided-Tour gebucht um schneller reinzukommen. Das gleiche am nächsten Tag beim Vatikan.
Wir hatten auf unserer Tour lediglich nur zwei Sehenswürdigkeiten wo wir kostenlosen/ermäßigten Eintritt bekommen hatten. Die enthaltene Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist gut, könnte man aber deutlich günstiger haben.

Fazit: Diese Investition hat sich für uns definitiv nicht gelohnt.

Antwort von Turbopass Lieber Kunde, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir bedauern sehr, dass Sie mit dem Rom City Pass nicht rundum zufrieden waren. Auf unserer Website weisen wir darauf hin, dass es in der Hochsaison bei dem bevorzugten Einlass beim Colosseum und Forum Romanum aufgrund der scharfen Sicherheitsmaßnahmen zu Wartezeiten kommen kann. Wir bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir als Vermittler darauf keinen Einfluss haben. Beste Grüße, Ihr Turbopass Team

" Kauf musste rückabgewickelt werden weil kein Termin bei Vatikanischen Museen "

1

Rom City Pass wurde weit im voraus gebucht. Nach Bestätigung kam die Nachricht, dass in der gewünschten Zeit kein Eintritt in die Vatikanischen Museen dabei sei.
Daraufhin haben wir den City Pass storniert, was auch anstandslos ging.
Im Endeffekt haben wir dann alles einzeln vorgebracht.
Und siehe da: Wunschtermine waren dort möglich!

Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Es gibt kein kostenloses WiFi wie sie beworben"

1

Die Broschüre, die mit dem Pass kommt, behauptet, dass der Turbopass freie Wi-Fi rund um die Stadt Rom hat. Wir sahen uns sowohl das Engelsburg als auch den Trevi-Brunnen an. Es gab kein kostenloses WiFi! Lass dich nicht täuschen, wie wir es waren. Auch der Pass war in der Hauptsaison nicht wirklich das Geld wert. Wir gingen den Anfang von Rom und konnten nicht einmal 3 Dinge auf der Liste sehen. Auch laut einigen Reiseführern waren die kostenlosen Eintritte auf dem 48-Stunden-Pass nicht einmal einen Besuch wert.

Antwort von Turbopass Es tut uns leid, es gab kein kostenloses WiFi angeboten, aber das ist ein Angebot von der Stadt Rom. Wir möchten auch erwähnen, dass das kostenlose WiFi kein Bestandteil des Rom City Pass ist. Die meisten Kunden denken, dass es sich lohnt, zum Beispiel das Kolosseum oder den Vatikan zu besuchen.

" zu teuer - chaotisch - unkomfortabel "

1

die Tickets für die hop-on-hop-off-tour konnten nicht sofort benutzt werden, sondern mussten im Büro am Petersplatz abgeholt werden -> 1x quer durch die Stadt und die Touristenmassen, absolut unnötig und ZEITVERSCHWENDUNG!!!
die codes haben am Collosseum nicht funktioniert, wir mussten mit ewig vielen Leuten sprechen, zig mal die mails, Bestätigungen etc. raussuchen, beweisen, dass wir die Tickets gekauft haben, bis uns \"kulanterweise\" Ersatztickets ausgestellt wurden - sonst hätten wir auch erst wieder in das Büro am Petersplatz gemusst!?
Die App mit dem Audioguide stürzte immer wieder ab und gab im Petersdorm ausschließlich Infos zu den Statuen, Päpsten etc, keine baulichen / architektonischen Infos ->

Alles in ALLEM chaotisch, NICHT komfortabel und die Zeit, die wir uns mit den teuren \"fast-lane-Tickets\" erspart/gekauft hatten wurden zur Lösung von Problemen benötigt

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihre Bewertung. Es tut uns leid, dass bei Ihnen so viele Faktoren auf einmal zusammen gekommen sind.

" Abzocke "

1

Spart Euch das Geld für den Pass und kauft vor Ort Eure Tickets, so habt Ihr es im Überblick und am Ende spart Ihr sogar noch Geld.

Antwort von Turbopass Danke Für Ihre Meinung. Es ist leider zweifelhaft, ob diese wirklich hilfreich für andere ist. Von der Komplexität eines Vor-Ort-Kaufs abgesehen, sind Tickets weder günstiger noch in dieser Kombination erhältlich.

"Völlig überflüssig"

1

Das einzige was wir genutzt haben, war der Hop on und Hop off Bus und die Metro.
Für das Kolosseum war der Pass am Ostersonntag nicht gültig, erst wieder am Ostermontag, nur sind wir da bereits wieder abgereist. Somit waren die € 160,00 wirklich schlecht angelegt.

Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"So eine große Enttäuschung !!"

1

Ich habe noch nie einen so schrecklichen Kundendienst und mangelnde Kompetenz gesehen, um ein Problem zu lösen, das das Unternehmen selbst verursacht hat. Ich habe meinen Pass für Rom Tage im Voraus mit einer Buchung im Vatikan für ein bestimmtes Datum und Uhrzeit gebucht. Ihr System erlaubte mir, die Buchung mit den von mir ausgewählten Daten zu vervollständigen und bestätigte meinen Ausweis mit dem Datum, das ich für den Vatikan geplant hatte. Wir packten unsere Koffer mit meiner Familie und begannen unsere Reise von Venedig aus. Während meines Aufenthaltes, nur 3 Tage vor meinem Besuch in Rom-Vatikan, erhielt ich eine E-Mail vom Turbopass-Kundendienst, dass keine Buchung für Vatikan möglich ist und entweder das Geld nur für dieses Teil zurückerstattet oder eine andere Buchung für ein anderes Datum machen kann nach meinem Urlaub beendet. Ich arbeitete aus, suchte und fand das einzige Ticket, das für einen Termin innerhalb meines Urlaubskalenders verfügbar war, da ich Italien nicht verlassen wollte, ohne den Vatikan zu sehen. Es ist nicht die allererste Ecke für mich - übrigens musste ich all dies während meiner Ferien machen, indem ich bis 3 Uhr morgens blieb. Jetzt fühlt sich Turbopass nicht einmal verantwortlich für all diese Probleme, die sie verursacht haben, keine Hochachtung, keine hohen Standards und posten mich mit der gleichen Nonsense-Erklärung, um nicht die Differenz von 27 £ zu zahlen, die ich für dieses einzige Ticket, das ich gekauft habe, bezahlen musste . Sie sagten mir grob und sehr bedrohlich, dass ich den gesamten Pass annullieren sollte. All dies geschieht gerade in meinem Aufenthalt in Italien mit meiner Familie und sie machen meine Reise zu einem Albtraum. Sie wissen nicht, was ist der Zweck, um ihren Fehler für eine Kundenzufriedenheit zu kompromittieren und einen Lohn an einen Kundendienst zu zahlen, vielleicht sogar noch mehr, um ihn zu veranlassen, meine Reklamationsanfrage abzulehnen. Totale Enttäuschung und ich empfehle turbopass überhaupt nicht. Am Ende des Tages gibt es noch viele andere Firmen mit tollen Angeboten wie Omnipass etc. Auch die Auslizenzen in Rom verkaufen diese Karten.

Antwort von Turbopass Danke für deine Nachricht. Wir verstehen deine Traurigkeit, weil der Vatikan für eine Vorbuchung ausverkauft war. Bitte haben Sie Verständnis, dass in der Hochsaison immer frühbesuchte Sehenswürdigkeiten gebucht werden müssen. Wir haben Sie nicht für den Vatikan berechnet! Wir hoffen, dass Sie diese Umstände verstehen. Vielen Dank.

"Irreführendes Marketing"

1

Wir haben den Turbopass Rom als extreme Geldmacherei empfunden und werden ihn niemandem weiterempfehlen. Als erstes bekamen wir keinen Termin mehr für die Besichtigung des Vatikans, bekamen allerdings einen Kompensationsbetrag zurück überwiesen. Dann war freier Eintritt an dem Sonntag für alle, wir hätten also gar keinen Pass benötigt und der Turbopass galt auch nicht, um an den langen Schlangen vorbeizugehen. Wie haben also wie alle anderen lange anstehen müssen und viel Zeit verloren. Der Eintritt ins Colloseum wurde uns aber trotzdem abgestempelt, so dass wir damit schon unsere freie Sehenswürdigkeit 'verspielt' hatten. Der Service der Hop-on-hop-off Stadtrundfahrt ist auch wesentlich schlechter als bei den anderen Linien. Die Mikrofone waren in JEDEM Bus kaputt, so dass wir irgendwo im Bus eins suchen mussten, nicht zusammen sitzen konnten, die Erklärung war sehr schlecht und entsprach NICHT den Sehenswürdigkeiten, an denen wir vorbei fuhren. Die Ermässigung aufgrund des Passes am Montag war extrem gering. Wir hätten uns das Geld für den Pass sparen können, er hat uns nur zusätzliche Kosten verursacht. Ich könnte hier noch tiefer ins Detail gehen, ärgere mich aber nur wenn ich drüber nachdenke. NIE WIEDER TURBOPASS!

Antwort von Turbopass Wir bedauern, dass Sie mit der Nutzung des Rom City Passes nicht zufrieden gewesen sind. Wenn es am Tag zu einer Sehenswürdigkeit freien Eintritt gibt, dann gibt es auch keine Fast Lane, denn Sie waren auch nicht im Besitz einer Eintrittskarte.

"Unnuetz"

1

Scheinbar darf man nicht nur einen Stern vergeben....

Den Rom City Pass benötigt man überhaupt nicht! Die enthaltene Stadtrundtour ist der totale Quarsch! Die Busse sind übervoll und die Erklärungen der paar Stationen kann man sich schenken, jeder Stadtführer ist da sinnvoller zu lesen.

Das was man dringen und allein benötigt ist der ROMA PASS (auf Bezeichnung achten) und eine Eintrittskarte für den Vatikan. Diese zwei Produkte werden von der Stadt Rom und dem Vatican selbst ausgegeben!

Vom TurboPass die Finger lieber lassen!

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Nutzung nicht zufrieden gewesen sind. Selbstverständlich kann es in der Hochsaison in Rom voll werden. Mit dem Rom City Pass haben Sie glücklicherweise die Möglichkeit bei den Hauptattraktionen schnelleren Zutritt zu erhalten. Für detaillierte Informationen während einer Stadtführung empfehlen wir die Buchung eines persönlichen Stadtführers.

" Die Karte ist ihr Geld nicht wert "

1

Der Pass besteht aus einem Roma-Pass, einer Reservierung zu den Vatikanischen Museen sowie Bus Hop-On-Hop-Off Tour. Die einzelnen Pakete können sowohl online als auch vor Ort wesentlich flexibler und zu gleichen, wenn nicht weniger Kosten gebucht werden. Sollte sich zum Beispiel, wie bei uns, der Terminkalender ändern, so ist Turbopass nicht willens, den festen Termin für den Vatikan zu ändern, was in unserem Falle über 200€ Verlust bedeutete. Schuld eigene, doch ohne Turbopass wäre alles kein Problem gewesen.

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihr Feedback! Bitte beachten Sie, dass die Tickets gemäß dem Buchungssystem des Vatikans einmalig kostenfrei umgebucht werden können. Änderungswünsche übernimmt unser Kundenservice schnell und zuverlässig, vorausgesetzt es sind noch Tickets verfügbar.
Insgesamt handelt es sich bei unserem Rom City Pass um ein All-Inclusive-Sightseeingpaket, welches Ihnen das Erwerben von Einzelleistungen ersparen soll und somit für den Nutzer eine große Zeitersparnis bei der Vororganisation bedeutet.

"Absolut nicht notwendig"

1

Eine Beschleunigung, also an der Warteschlange vorbei, gab es nur im Kolosseum.
Das Vatikanische Museum konnte nur für den 4. Tag gebucht werden. Man bedenke 3 Tage Pass, also 3 Tage in Rom. Am 4. Tag, als wir im Flugzeug saßen, hätten wir dann rein gekonnt. Die Übergabe war ebenso unfreundlich und servicelos, wie der ganze Pass selbst.

Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihr Feedback! Mit dem Rom City Pass haben Sie u.a. auch an der Engelsburg bevorzugten Einlass. Aufgrund der Hochsaison und des Brückentags war der Vatikan leider schon frühzeitig ausgebucht. Wir haben unsere Kunden hierüber informiert und die Kosten für das Ticket umgehend erstattet. Ihren Hinweis zu unserer Abholstelle nehmen wir gerne zur Optimierung auf.
Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Irreführend"

1

Der Bus verlässt Sie nicht bei jeder Attraktion. Sie müssen noch 5-10 Minuten laufen, um zum Vatikan und zur Spanischen Treppe zu gelangen. Der Hop On und Off Bus nur für einen Tag der Reise, die irreführend ist, wenn die Website nicht angibt, gibt es keine Karte oder Anweisungen zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel und einmal dort konnten wir es nicht nutzen. Der Hop On und Off Bus fährt nur bis 18 Uhr. Es war das Geld für uns nicht wert.

Antwort von Turbopass Danke für Ihre Rückmeldung! Bitte beachten Sie, dass wir in der Broschüre, die jedem Pass beiliegt, Hinweise zum öffentlichen Verkehr geben. Aufgrund der Verkehrslage vor Ort kann nicht jede Attraktion mit Bus oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden.

"Eigentlich fast umsonst!!!"

1

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Um den Hop on Hopp Off Bus optimal nutzen zu können, empfehlen wir mit der Tour am Morgen zu beginnen. Wir gehen davon aus, dass Sie alle weiteren Leistungen wie z.B. die freie Fahrt mit den ÖPNV, den freien Zutritt zu den Attraktionen, den freien Eintritt ohne Wartezeit in den Vatikan ohne Probleme nutzen konnten. Unsere Kunden schätzen den Rom City Pass, weil die Zeit in Rom optimal genutzt werden kann.

"Fake-Pass ohne praktischen Nutzen"

1

Schon an der einzigen (!) gut versteckten Abholstelle Roms im Hinterzimmer eines Souvenir-Ladens am Petersplatz war die Mitarbeiterin sehr unfreundlich. Mehrfach der Hinweis, sie wisse selbst nicht wie der Pass funktioniert, wir sollten das Booklet lesen.
Was keiner deutlich sagt: Den „Turbo-Pass“ gibt es eigentlich gar nicht, niegendwo in Rom an den Museen Hinweisschilder o.ä. (wie z.B. bei Omnia etc). Die Firma verkauft letztlich nur den „Roma Pass“ der Röm. Tourismusbehörde zusammen mit einer drittklassigen Stadtrundfahrt in einem heruntergekommenen Bus (den Bus zu betreten ist so kompliziert wie die Einreise nach Russland, die Phantasiekarte „Turbopass“ braucht man hierfür übrigens auch nicht, sondern die Papierdurchschläge (!) der Kaufunterlagen für das Roma-Pass Paket, welches man vorher unter dem Titel „Turbopass“ gekauft hat (alles klar?). Für die Stadtrundfahrt hat man einen einzigen Tag Zeit. Der Telefon-Service des „Turbopass“ ist umständlich und quält die Kunden mit einer endlosen 80er Jahre 8-bit Version von „Pour Elise“ als Pausenmusik.

Antwort von Turbopass Wir bedauern sehr, dass Sie mit der Nutzung des Rom City Passes nicht zufrieden gewesen sind. Selbstverständlich werden wir das Personal der Abholstelle auf die Höflichkeit ansprechen.
Wir gehen aber davon aus, dass Sie alle Leistungen des Passes wie z.B. freie Fahrt mit den ÖPNV, freie Eintritte bei den diversen Sehenswürdigkeiten, freien Eintritt und ohne Wartezeit in den Vatikan etc. uneingeschränkt nutzen konnten.