de Deutsch
en English

City Pass kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Paris City Pass > Alle Attraktionen > Pont Neuf in Paris

Pont Neuf in Paris

Die Pont Neuf ist die bekannteste und älteste Brücke über der Seine in Paris in unmittelbarer Nähe zum Louvre. 

Pont Neuf Brücke über der Seine

Die Pont Neuf, auf deutsch „neue Brücke“, wurde von 1578 bis 1607 gebaut und ist die älteste Brücke über die Seine in Paris, welche sich noch im Originalzustand befindet.

Adresse Pont Neuf 

Adresse:
1st arrondissement
75001 Paris

Die Adresse der Pont Neuf in Paris ist zentral gelegen. Der öffentliche Nahverkehr in Paris ist beim Paris City Pass inklusive und führt Sie unkompliziert und ohne weitere Kosten zu der Adresse der Pont Neuf in Paris. Sie erreichen die Pont Neuf in Paris unter der Adresse 1st arrondissement in 75001 Paris. Sie erreichen unter der Adresse die Pont Neuf in Paris mit dem Paris City Pass einfach, zügig und kostenlos.

Anfahrt Pont Neuf

Anfahrt:
Metro 7 bis Pont Neuf

Die Anfahrt zur Pont Neuf in Paris gestaltet sich mit dem Paris City Pass so einfach wie noch nie. Sie erhalten bereits vor Ihrer Abreise Ihre Tickets und haben somit keinerlei zusätzliche Kosten, die Sie für die Anfahrt zur Pont Neuf in Paris zahlen müssen. Mit dem Paris City Pass erhalten Sie Ihre Tickets für eine Anfahrt mit dem öffentlichen Nahverkehr in Paris. Mit der Metro und dem Bus, welche im Paris City Pass enthalten sind, ist eine Anfahrt zu den Top-Attraktionen, Museen und Sehenswürdigkeiten, wie die Pont Neuf in Paris, deutlich schneller und einfacher als zu Fuß oder mit dem Auto. Mit dem Paris City Pass müssen Sie für die Anfahrt keine weiteren Tickets erwerben. Bereits Zuhause erhalten Sie den Paris City Pass als Ihr Komplettpaket, welches Ihnen freien Eintritt und eine kostenlose Anfahrt zu der Pont Neuf in Paris bietet. 

Highlights Pont Neuf

  • Meisterwerk der Architektur
  • Verbindung zwischen St.Germain-des-Prés und Louvre
  • 238 Meter lang und 20 Meter breit
  • Planung dauerte 10 Jahre 


In der Nähe Pont Neuf

In der Nähe der Pont Neuf in Paris sind auch schnell weitere Top- Sehenswürdigkeiten in Paris wie zum Beispiel das Musée Rodin, das Musée Picasso, das Centre Pompidou und das Musée d’Orsay zu erreichen. Mit dem Paris City Pass kommen Sie schnell und einfach an Ihr Ziel. Der Paris City Pass berechtigt nicht nur zum kostenfreien sowie bevorzugten Eintritt in die beliebtesten Attraktionen, sondern ist auch Ihre Freikarte für den Öffentlichen Nahverkehr in Paris. So fahren Sie kostenfrei mit der Metro Paris sowie mit allen Bussen des Innenstadtgebiets von Paris und erreichen so die Museen, Aktivitäten und Attraktionen des Paris City Passes schnell, kostenfrei und unkompliziert. 

Architektur Pont Neuf

Der Bogen der Pont Neuf ist 238 Meter lang und 20 Meter breit. Als Brücke war die Pont Neuf seit Beginn der Erstehung ein Meisterwerk der Architektur. Sie verbindet das 1. Und 6. Arrondissement. Auf der linken Seite befindet sich die Rue Dauphine und auf der rechten Seite die Rue du Pont Neuf. Der Pont Notre–Dame, Pont Saint-Michel, Petit Pont und der Pont au Change waren Mitte des 16. Jahrhunderts die einzigen Brücken in Paris. Aufgrund großer Schäden an der Architektur durch den Stadtverkehr an den anderen Brücken und weil man das Louvre mit dem Abtei St.Germain-des-Prés verbinden wollte, wurde die Pont Neuf, die „neue Brücke“, gebaut. 20 Jahre nach den ersten Plänen der Architektur von Heinrich II. wurde die Brücke letztendlich am 31. Mai 1578 unter Heinrich III., gebaut. Zuvor hatten sich viele Kaufleute gegen die fünfte Brücke gewehrt. Die Bauzeit von der Plnanung der Architektur bis zur Fertigstellung des Baus betrug ca. 30 Jahre und wurde zur Regierungszeit von Heinrich IV. fertig. Die Besonderheit der Pont Neuf Paris war, dass auf ihr weder Geschäfte noch Häuser gebaut werden durften. Sie sollte nur dazu dienen herüberzugehen und die Seine unten hindurchfließen sehen zu können. Trotz ähnlicher Breite wurde bei den danach, der Architektur ähnlichen, folgenden Brücken wie der Pont Henri IV und der Pont Neuf in Toulouse keine Bebauung zugelassen. Christo und Jeanne-Claude ließen 1985 die Brücke verhüllen. Da der Bürgermeister Jacques Chirac zustimmen musste, hat die Planung 10 Jahre gedauert.

Die Pont Neuf in Paris besuchen Sie mit dem Paris City Pass und haben eine kostenfreie Anfahrt zur Pont Neuf damit bei Ankunft schon in der Tasche.