Jetzt kaufen

Freier Eintritt zu Museen und Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

München > Alle Attraktionen > Englischer Garten

Englischer Garten

Entdecken Sie Münchner Lebensart pur im Englischen Garten mit wunderbarem Ausblick auf die Stadt und Alpen.

Englischer Garten Im englischen Garten Eisbach im englischen Garten

Treffen Sie auf Amateurkicker, Frisbee-Freaks, Radler, Jogger, Yoga-Gruppen, Reiter und sogar Seiltänzer: Der Englische Garten ist ein Tempel für Freizeit-Sportler. Auf gar keinen Fall dürfen Sie die Surfer verpassen, die die Eisbachwelle bezwingen und reiten. Auf einer Fläche von 3,7 Quadratkilometern gibt es aber noch jede Menge anderes zu sehen und zu erleben. Unternehmen Sie eine schöne Bootsfahrt auf dem Kleinhesseloher See oder sonnen Sie sich bequem am Ufer. Im Winter können Sie auf dem See Schlittschuhlaufen und am Monopteros kann gerodelt werden. Vom Monopteros haben Sie wohl den umwerfendsten Panoramablick auf die Stadt. Lauschen Sie der Blaskapelle während Sie im Biergarten am 25 Meter hohen Chinesischen Turm sitzen und Münchner Bier genießen. Freuen Sie sich auf kulturelle Events wie der Kocherlball oder Theaterstücke unter freiem Himmel.

Mit seinen Bächen, Wiesen, Sehenswürdigkeiten, Attraktionen und Seen lädt der Englische Garten Sie zum Relaxen ein und ist eines der beliebtesten Treffpunkte in München. 

Anfahrt Englischer Garten

Bus 58 bis Chinesischer Turm
U3 oder U6 bis Giselastraße 

Mit dem München City Pass/der München Card ist die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr gratis!

Highlights Englischer Garten

  • Viele kostenlose Events 
  • Riesige grüne Oase auf 3,7 km² 
  • Baden und Surfen im Eisbach 
  • Faszinierender Anblick auf die Türme der Stadt vom Monopteros 

In der Nähe Englischer Garten

Beschreibung Englischer Garten

Über zwei Jahrhunderte hinweg wurde der Englische Garten laufend verändert, immer wieder kamen neue Gebäude und Grünanlagen hinzu. Alles begann 1789, als Kurfürst Karl Theodor den Auftrag gab, an der Isar einen öffentlichen Park anzulegen. Er sollte der Armee Erholung bieten – wurde dann aber 1792 als Volkspark für die damals rund 40.000 Münchener Bürger eröffnet. Für die ursprüngliche Gestaltung des Parks sind der Brite Benjamin Thompson, der spätere Reichsgraf von Rumford, sowie der Schwetzinger Hofgärtner Friedrich Ludwig von Sckell verantwortlich. Den Namen "Englischer Garten" erhielt der Park, weil er nicht als minutiös geometrisch ausgelegter Französischer Barockgarten, sondern im Stile eines englischen Landschaftsparks angelegt wurde.

Gönnen Sie sich während Ihrer Stadterkundung mit dem München City Pass/der München Card eine Auszeit und besuchen Sie den Englischen Garten!