City Pass kaufen

Freier Eintritt zu Hamburgs Museen und Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Hamburg City Pass > Alle Attraktionen > Botanischer Garten Hamburg

Botanischer Garten Hamburg

Entspannen Sie im Botanischen Garten der Hansestadt Hamburg und entdecken Sie viele weitere Attraktionen und Sehenswürdigkeiten günstiger mit dem Hamburg City Pass.

Botanischer Garten Hamburg mit einer Vielzahl an internationalen und nationalen Pflanzen und Blüten


Einst ein primär zu Forschungszwecken der Universität Hamburg benutzter Garten, gilt der Botanische Garten Hamburg heute als beliebter Rückzugsort inmitten des Trubels der Großstadt. Seit 2012 heißt der Botanische Garten nun Loki-Schmidt-Garten und ist somit nach der Autorin Loki Schmidt benannt, welche sich bis zuletzt in besonderer Weise für den Erhalt und die Pflege des Botanischen Garten Hamburg einsetzte.

Unser Tipp: Der Botanische Garten Hamburg als kostenfreies Highlight

Der Eintritt in den Botanischen Garten Hamburg ist generell kostenfrei. Die gepflegten Grünanlagen laden Sie zum gemütlichen Verweilen inmitten der Natur ein, ohne jeglichen Eintritt zu verlangen. Nach einem ausgiebigen Stadtbummel finden Sie hier ein Stück Schatten und Ruhe.

Öffnungszeiten Botanischer Garten Hamburg

Loki-Schmidt-Garten
Montag bis Sonntag: 09:00 – circa 1 Stunde vor Sonnenuntergang

Tropengewächshaus im City Park Planten un Blomen
März bis Oktober
Montag bis Freitag: 09:00 –16:45 Uhr
Samstag, Sonntags und feiertags: 10:00 – 17:45 Uhr 

November bis Februar
Montag bis Freitag: 09:00 –15:45 Uhr
Samstag, Sonntags und feiertags: 10:00 – 15:45 Uhr

Bereits um 09:00 Uhr in der Früh können Besucher den Loki-Schmidt-Garten besuchen und so die liebevoll angelegte und gepflegte Pflanzenkultur genießen. Dank dieser besucherfreundlichen Öffnungszeit, haben Frühaufsteher und Pflanzenfreunde so direkt am Morgen die Möglichkeit, Ihren Tag interessant zu starten. Im Sommer werden die Tage nicht nur sonniger und wärmer, sondern auch länger. Da das Gelände des Loki-Schmidt-Gartens nicht mit künstlichen Lichtquellen versehen ist, richten sich die jeweiligen Öffnungszeiten an die saisonabhängigen Sonnenuntergängen. Als Richtwert hinsichtlich der täglichen Garten-Schließung und für die individuelle Tagesplanung können Interessierte die jeweilige Zeit des Sonnenuntergangs nehmen. Ungefähr eine Stunde vor diesem schließt der Loki-Schmidt-Garten. So ist er im Sommer länger geöffnet und bietet somit besonders besucherfreundliche Öffnungszeiten. 

Auch die Tropengewächshäuser im beliebten City Park Planten un Blomen sind einen geplanten Besuch wert! Die Tropengewächshäuser im Zentrum von Hamburg gehören dem Loki-Schmidt-Garten an – zusammen bilden sie den Botanischen Garten Hamburg. Ganzjährig öffnen die Tropengewächshäuser früh am Morgen ihre Türen, weisen jedoch andere Öffnungszeiten als der Loki-Schmidt-Garten auf. Werktags, von Montag bis Freitag, sollten Sie einplanen, dass die gepflegten und beliebten Gewächshäuser, im Rahmen der Öffnungszeiten, um 10:00 Uhr öffnen und um 16:45 Uhr ihre Türen schließen. An Samstagen sowie an Sonntagen und Feiertagen öffnen die Tropengewächshäuser bereits um 09:00 Uhr die Türen, außerdem haben Sie dann eine Stunde länger, bis um 17:45 Uhr, die Möglichkeit die bunte Pflanzenwelt zu erkunden. Besonders an den Tagen mit großem Besucherandrang bestechen die Schaugewächshäuser durch lange Öffnungszeiten.Von November bis Februar legen die Öffnungszeiten der Tropengewächshäuser die tägliche Schließung an den Tagen Montag bis Freitag auf 15.45 Uhr fest. An Samstag und Sonntagen sowie feiertags öffnen die großen Gewächshäuser im Herzen Hamburgs um 10:00 Uhr und schließen dann um 15:45 Uhr. Beachten Sie bitte, dass der letzte Einlass 30 Minuten vor Schließung stattfindet. Berücksichtigen Sie hier bitte die individuellen Öffnungszeiten.Das garantiert Ihnen, dass Sie Ihre Zeit in den Tropengewächshäusern maximal genießen können.



Adresse Botanischer Garten Hamburg

Adresse:
Ohnhorststraße
22609 Hamburg

Hier in google maps öffnen

Das Freigelände des Botanischen Gartens ist für Besucher an der Adresse “Ohnhorststraße, 22609 Hamburg” zu finden. Direkt gegenüber der Adresse des Botanischen Gartens Hamburg befindet sich die S- Bahnstation “Klein Flottbek”. Möchten Sie die Tropengewächshäuser im City Park Planten un Blomen besuchen, so lautet Ihre Ziel-Adresse "Holstenwall, 20355 Hamburg". Für Hamburg City Pass Besitzer ist die Adresse, dank der im Hamburg City Pass enthaltenen Nahverkehrskarte, problemlos und kostenlos zu erreichen.

Anfahrt Botanischer Garten Hamburg

Loki-Schmidt-Garten
S11, S11 bis Klein Flottbek/Botanischer Garten
M15, 21 bis Klein Flottbek/Botanischer Garten

Tropengewächshäuser Planten un Blomen
U1 bis Stephansplatz
S11, S21, S31 bis Bahnhof Dammtor
Bus 35 bis Hamburg Messe (Eingang Mitte und Ost)
Bus 112 bis Stephansplatz oder Johannes-Brahms-Platz oder Handwerkskammer/Museum für Hamburgische Geschichte/St. Pauli
U2 bis Messehallen 

Durch das in Ihren Hamburg City Pass inkludierte Nahverkehrsticket für den Gesamtbereich Hamburg, ist eine unbeschwerte und kostenfreie Anfahrt mit dem Nahverkehr zum Botanischen Garten in Hamburg möglich. Eine Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist zu empfehlen. 

Um zum Loki-Schmidt-Garten in Hamburg zu gelangen, nutzen Sie für die Anfahrt am besten die S1 oder S11 in Richtung Blankenese/Wedel. Der Ausstieg an der Haltestelle “Klein Flottbek/Botanischer Garten” ist für die Anfahrt zum Botanischen Garten in Hamburg entscheidend. Gleichermaßen können Sie aber auch den Buslinien M15 und 21 an der gleichnamigen Haltestelle entsteigen.

Beabsichtigen Sie einen Besuch der Tropengewächshäuser im City Park Planten und Blomen, so stehen Ihnen aufgrund der zentralen Lage, eine Vielzahl an Verkehrsmitteln zur Verfügung. Die U1 bringt Sie beispielsweise direkt zur Haltestelle Stephansplatz. Die S-Bahnlinien S11, S21 und S31 machen Halt am Dammtor. Der Bus 35 bringt Sie bis zur Haltestelle Hamburg Messe (Eingang Mitte und Ost) und der Bus 112 hält ebenfalls unmittelbar am Stephansplatz. Alternativ können Sie auch an den darauf folgenden Haltestellen aussteigen, die sich allesamt in unmittelbarer Nähe zum beliebten Park Planten un Blomen befinden. Wenn Sie eine Anfahrt mit der U2 bevorzugen, so steigen Sie für einen optimalen Fußweg zu den Tropengewächshäusern, an der Haltestelle "Messehallen" aus.

Highlights Botanischer Garten Hamburg

  • Riesige Grünfläche an mehreren Standorten
  • Zentral gelegen und schnell erreichbar
  • Idyllisch und gepflegt
  • Themengärten zum Bestaunen

In der Nähe Botanischer Garten Hamburg

Erleben Sie weitere Top-Attraktionen von Hamburg problemlos und kostenfrei mit dem Hamburg City Pass. Vom Botanischen Garten Hamburg gelangen Sie einfach mit dem öffentlichen Nahverkehr zu weiteren Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Hamburg. Erleben Sie das Jenischhaus am Elbufer, den Museumshafen Övelgönne, das Altonaer Museum für Kunst und Kultur und das St. Pauli Kiezmuseum in der Davidstraße


Neuer Botanischer Garten Hamburg - Loki Schmidt Garten

Am 23. Oktober 2012 wurde der neue Botanische Garten, in Klein Flottbek, auf den Namen Loki- Schmidt- Garten getauft. Als einer der modernsten und gepflegtesten Gärten besticht der Loki- Schmidt- Garten in Hamburg durch eine Vielzahl an Pflanzen, Tropengewächshäusern und Attraktionen für Familien. So informiert er nicht nur im Bereich der Pflanzenkunde, sondern bildet auch einen beliebten Anlaufpunkt für Groß und Klein. Die Idylle des Loki- Schmidt- Gartens, oder auch des neuen botanischen Gartens, lädt zum Entspannen und Verweilen ein. 

Geschichte und Informationen Botanischen Garten in Hamburg

Auch wenn Hamburg schon eine grüne Stadt an sich ist, so bietet der Botanische Garten doch ein Erlebnis der besonderen Art. Mithilfe von verschiedenen Pflanzenarten sowie Strukturierungen der Flächen, bieten die Gärten dem Besucher eine Reise auf alle Kontinente dieser Erde. Mit einer täuschend realistisch gepflanzten Flora von Übersee bekommt man schnell das Gefühl, man befinde sich in den liebevollen Gärten chinesischer Floristen oder in den Naturschutzgebieten der USA. Im Jahre 2012 wurde der Botanische Garten nach der mittlerweile verstorbenen Umweltschützerin Loki Schmidt umbenannt. Zu Lebzeiten war das Schützen und Fördern des Botanischen Gartens Hamburgs stets in ihrem Sinne. Unterteilt ist das Freigelände grob in 3 Abteilungen: Pflanzengeographie (GEO), Pflanzensystematik (SYS) sowie Pflanze und Mensch (MEN). Grundsätzliche Kennzeichen der Gärten ist das Thematisieren des Lebens, der Pflanze und dem Bezug zum alltäglichen Leben des Menschen und der menschlichen Gesellschaft. Mit einem Besuch des Botanischen Gartens Hamburg haben Sie zum einen die Chance, dem Großstadttrubel zu entkommen und sich bewusste Minuten für sich und Ihre Lieben zu nehmen. Mitten in der Natur, so scheint es, sind Autolärm und Abgase weit entfernt. Erkunden Sie die liebevoll gestalteten Naturbeete bei einem gemütlichen Spaziergang oder leisten Sie sportliche Arbeit und durchqueren Sie in einem Laufgang ganze Kontinente und Länder in Form von thematisch angesetzten Gärten. Der Botanische Garten Hamburg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Jedermann. Inmitten der riesigen Grünflächen verläuft sich die Menschenmasse zu einer angenehmen Atmosphäre und bietet somit idealen Freiraum.

Den Botanischen Garten Hamburg können Sie ohne Eintritt genießen. Um schnell und einfach zum kostenlosen Highlight der Hansestadt Hamburg zu gelangen, erhalten Sie mit Ihrem Hamburg City Pass ein Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr und sind so flexibel unterwegs.