Home > Florenz City Pass > Jüdisches Museum und Synagoge

Die große Synagoge und das jüdische Museum von Florenz

Große Synagoge von Florenz Außenansicht Große Synagoge von Florenz Innenansicht Jüdisches Museum Ausstellungsbereich Bilder Ansicht Gebetsraum von oben Ansicht Kuppel von unten Die große Synagoge im Stadtbild Jüdisches Museum Ausstellungsbereich Gegenstände Reich geschmückter Innenraum mit maurischen Intarsien

Mit ihrer großen kupfergrünen Kuppel ist die Große Synagoge im Stadtbild von Florenz ein imposanter Hingucker. Der „Tempio Maggiore“ wurde 1882 eingeweiht, wenige Jahre nach der Emanzipation der italienischen Juden im Jahre 1861. Sie ist eines der wichtigsten Beispiele in Europa des exotischen maurischen Stils. Eine besondere Atmosphäre herrscht im Innenraum durch die vielen Wandfresken, das weiche Licht, das durch die Glasfenster scheint, und die prächtigen Mosaiken. 

Besuche die Große Synagoge von Florenz und das jüdische Museum

Erhalte einen tiefen Einblick in die Geschichte der jüdischen Gemeinde

Beim Besuch der Synagoge lohnt sich auch das 1981 gegründete und im Jahr 2007 erweiterte Museo Ebraico. Auf zwei Etagen im Inneren des Gebäudes befindet sich eine reichhaltige Sammlung von zeremoniellen jüdischen Kunstobjekten. Silberstücke und Stoffe aus den alten Synagogen des florentinischen jüdischen Ghettos sowie die Geschichte der jüdischen Gemeinde in Florenz in Bildern und Dokumenten sind dort ausgestellt.

Die Architektur der Synagoge

Die Architektur der Synagoge integriert einige Traditionen des Islams und der zeitgenössischen italienischen Bauweise. Der Grundriss mit seiner Kreuzform erinnert an die Hagia Sophia. Die Fassadeneinkleidung mit abwechselnden Schichten aus Travertin und Granit erinnert an den Dom von Siena, doch die Steine der Synagoge sind im Laufe der Zeit verblasst, sodass der Kontrast der Streifen nicht mehr so stark ist. 

Fantastisch gestalteter Innenraum

Der Innenraum ist geschmückt mit typisch maurischen, farbigen Mustern. Die Verwendung des maurischen Stils, der die reiche Wanddekoration, die vielfarbigen Fenster, die Marmorintarsien auf den Fußböden, die Möbel und die gesamte Dekoration kennzeichnet, ist vom typisch östlichen Geschmack der monumentalen Synagogen im Europa des späten 19. Jahrhunderts inspiriert.

 

Highlights

  • Beispiel des exotischen maurischen Architektur-Stils 
  • Prächtig geschmückter Innenraum 
  • Museum und Synagoge bieten einen tiefen Einblick in die Geschichte der jüdischen Gemeinde
  • Reichhaltige Sammlung von jüdischen Kunstobjekten 
  • Im Garten der Synagoge liegt das Balagan Cafe 

 

Öffnungszeiten

Juni bis September
Sonntag bis Donnerstag 10.00 – 18.30 Uhr
Freitag 10.00 – 17.00 Uhr 

Oktober bis Mai
Sonntag bis Donnerstag 10.00 – 17.30 Uhr
Freitag 10.00 – 15.00 Uhr 

Einlass bis 45 Minuten vor Schließung

 

Reservierung

Mit deinem Florenz City Pass hast du dein Ticket für die große Synagoge und das jüdische Museum schon in der Tasche. 

 

Hinweise

  • Bitte beachte, dass das Museum und die Synagoge jeden Samstag und an jüdischen Feiertagen für Besucher geschlossen ist.

 

 

Anfahrt

Die Anfahrt zum Jüdischen Museum und der Synagoge ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln einfach. Mehrere Bus- und Bahnlinien fahren zu dichtgelegenen Stationen, sodass es nur noch ein kurzer Fußweg von der Haltestelle zum Museum ist. 

Bus: 6, 8, 14, 19, 23, 31 FA, FB, IC, ICN, REG, RV
Station: Firence Campo die Marte 

 

Adresse: 

Via Luigi Carlo Farini 6
50121 Firenze 

Google map icon

Hier in google maps öffnen

Erlebe die Große Synagoge und das jüdische Museum mit dem >> Florenz City Pass

Scroll to top

Florenz City Pass

Freier Eintritt zu Florenz' Museen, Attraktionen und Touren. Rabatte inklusive.

citypass buy
Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Florenz City Pass