Jetzt kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Petersdom

Bestaunen Sie den Petersdom mit dem Rom City Pass

Petersdom in Rom in der Vatikanstadt

Der Petersdom, auch genannt „Basilika St. Peter“ oder „San Pietro in Vaticano“, ist eine der beliebtesten Attraktionen in Rom. Sie ist die größte der Papstbasiliken in Rom.  Der Petersdom bildet den Mittelpunkt der Vatikanstadt und ist eine von insgesamt 7 Pilgerkirchen in Rom. Der Petersdom ist generell für alle Besucher zu den Öffnungszeiten kostenfrei, für die Kuppel ist eine Zutrittsgebühr zu zahlen.

Der Petersdom in Rom als kostenfreies Highlight

Der Eintritt in den Petersdom in Rom ist generell kostenfrei. Das historische Bauwerk ist eines der beliebtesten Touristenziele in der italienischen Metropole und lädt jährlich Mengen von Touristen in die eigenen Räume ein, ohne jeglichen Eintritt zu verlangen. 

Öffnungszeiten Petersdom

Oktober–März: Do.–Di. 7–18:30 Uhr
Mi. 12–18 Uhr
April–September Di.–Do. 7–19 Uhr
Mi. 12–18 Uhr
Geschlossen: Mittwoch 8–12 Uhr, 24. & 31. Dezember

Adresse Petersdom

Adresse:
Piazza San Pietro
00120 Città del Vaticano

Hier in google maps öffnen

Anfahrt Petersdom

Metro: Linie A Richtung Battistini, Ottaviano oder Cipro bis Ottaviano
Bus: 32, 81, 982 bis Piazza del Risorgimento

Bestellen Sie den Rom City Pass mit Nahverkehr und Flughafen und erhalten Sie freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, um eine wunderbare Basis für einen entspannten Aufenthalt in der italienischen Metropole zu schaffen.

Highlights Petersdom

  • Platz für 60.000 Menschen
  • Mittelpunkt der Vatikanstadt 
  • Petrusgrab und 23 Gräber der 164 Papstgräber
  • Der Petersdom ist kostenfrei besuchbar

Unser Tipp: Die Generalaudienz beim Papst findet in der Regel jeden Mittwoch um 10 Uhr auf dem Petersplatz (bei gutem Wetter) bzw. der Audienzhalle Paolo VI. (bei schlechtem Wetter) statt. Die Papstaudienz ist nicht Bestandteil des Rom City Passes. Sie können Ihren Besuch beim Deutschen Pilgerbüro (online, per Fax oder telefonisch) anmelden. Die Anmeldung ist kostenfrei. Spontan und ohne Voranmeldung erhalten Sie Tickets kostenfrei einen Tag vor der Audienz in den Kolonnaden bei der Schweizer Garde am Petersdom (direkt hinter dem Sicherheitscheck). Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.papalaudience.org/tickets.

Wer die Papstaudienz am Mittwoch aus Zeitgründen nicht in seinen Aufenthalt aufnehmen kann, den Papst dennoch einmal live sehen möchte, erlebt ihn jeden Sonntag um 12 Uhr auf dem Petersplatz beim Sprechen des Angelusgebets und der Segnung der Anwesenden.

Beschreibung Petersdom

Der Petersdom zählt zu einer der größten Kirchengebäude der Welt mit einer überbauten Fläche von über 15.000 qm. Die Messen des Papstes werden im Petersdom gehalten, jedoch ist dies nicht der offizielle Sitz des Papstes, sondern die Lateranbasilika. 60.000 Menschen können im Inneren der Kathedrale Platz nehmen. Es ist theoretisch möglich von der Sixtinischen Kapelle aus (Eintritt im Rom City Pass ebenfalls enthalten) direkt in den Petersdom zu gelangen. In die Sixtinische Kappelle kommen Sie bequem über einen Sondereingang ohne Anstehen und sparen so kostbare Urlaubszeit. Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsvorkehrungen grundsätzlich verschärft wurden und Sie sich somit auch auf Verzögerungen bei den Sicherheitskontrollen am Vatikan, der Sixtinischen Kapelle und dem Petersdom einstellen müssen. Diese Kontrollen können auch mit einem Rom City Pass und „bevorzugtem Einlass“ nicht umgangen werden. Auch Taschen, Rucksäcke, Mäntel und Jacken können kontrolliert werden.

Die Kuppel des Petersdoms lässt sich über 537 Stufen erreichen und ist das größte freitragende Bauwerk aus Ziegeln in der Welt. Der Durchmesser beträgt 42,34 Meter und wird von 4 fünfeckigen Pfeilern getragen. Von der Kuppel haben Sie eine tolle Sicht über Rom und den Vatikan. Achtung: Die Kuppel erfordert eine Zutrittsgebühr, die nicht im Pass enthalten ist. Die Statue des heiligen Petrus, dessen Füße von Pilgern aus alter Tradition geküsst werden, finden Sie im nordwestlichen Teil des Petersdoms. Über dem Hauptaltar sehen Sie einen von Bernini entworfenen 30 Meter hohen Baldachin aus Bronze.

Das Petrusgrab bildet die geistige und räumliche Mitte. Darum herum sind 5 Nationalkapellen angeordnet. In der Nähe des Petrusgrabs befinden sich in einer Krypta 23 Gräber der 164 Papstgräber.

Alt St. Peter wird die Stelle außerhalb der Stadt genannt, wo das Grab des heiligen Petrus verehrt wurde. Eine Basilika, welche heute nicht mehr steht, wurde im Jahr 326 dort eingeweiht und trägt seitdem den Namen Alt. St Peter. Die Basis der Krypta bildet einen Gang, welcher um das Grab gebaut wurde.

Der Grundstein für den neuen und größeren Petersdom wurde 1506 gelegt. 1547 bis 1564 übernahm Michelangelo die Bauleitung für die Planung und Tragkonstruktion der Kuppel.1626 wurde die Grabeskirche von Papst Urban VII eingeweiht.

Den Petersdom in Rom können Sie ohne Eintritt genießen. Um schnell und einfach zu den kostenlosen Highlights der italienischen Metropole zu gelangen, können Sie Ihren Rom City Pass mit Nahverkehr und Flughafen optional dazu buchen und somit freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erhalten.