de Deutsch
en English

City Pass kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Rom City Pass > Alle Attraktionen > Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Der Eintritt in das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani ist mit dem Rom City Pass frei

Grabmal der Cecilia Metella mit Festung im Vordergrund Urspruengliches Grabmal der Cecilia Metella in Rom

Das Grabmal der Cecilia Metella und spätere Festung der Caetani gilt als eines der imposantesten Grabmonumente entlang der Via Appia Antica. Begeben Sie sich auf die antiken Spuren der Via Appia Antica und genießen Sie Ruhe außerhalb des antiken Stadtzentrums der italienischen Metropole.

Öffnungszeiten Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

30.März bis 31. August
Dienstag bis Sonntag: 09:00–19:15 Uhr

1. bis 30. September
Dienstag bis Sonntag: 09:00–19:00 Uhr

1. bis 30. Oktober
Dienstag bis Sonntag: 09:00–18:30 Uhr

31. Oktober bis 15. Februar
Dienstag bis Sonntag: 09:00–16:30 Uhr

16. Februar bis 15. März
Dienstag bis Sonntag: 09:00–17:00 Uhr 

Das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani kann das ganze Jahr besucht werden. Ideal für Frühaufsteher fangen die Öffnungszeiten um 09:00 Uhr an. Da das Denkmal nur minimal mit künstlichem Licht ausgestattet ist, passt es die Öffnungszeiten an den Zeitpunkt des Sonnenuntergangs an. In der Sommersaison, vom 30. März bis zum 31. August, können Sie das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani daher bis 19:15 Uhr besichtigen. Im September beginnt die Nebensaison, sodass das Mausoleum bereits um 19:00 Uhr seine Tore schließt. Da die Tage zum Herbst kürzer werden, öffnet das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani vom 1. bis 30. Oktober nur bis 18:30 Uhr. In der Wintersaison, vom 31. Oktober bis zum 15. Februar, hat die ehemalige Festung bis 16:30 Uhr geöffnet. Im Frühling steht langsam wieder mehr Licht zur Verfügung. Daher verlängen sich die Öffnungszeiten des Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani vom 16. Februar bis zum 15. März um eine halbe Stunde auf 17:00 Uhr.
Bitte beachten Sie, dass der letzte Einlass eine Stunde vor dem Ende der Öffnungszeiten stattfindet.

Ticket Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Mit Ihrem praktischen Rom City Pass erleben Sie das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani im 2- und 3-Tage Rom City Pass zu einem reduzierten Eintrittspreis. Bereits vor Ihrer Reise erhalten Sie so Ihr kostengünstiges Ticket für das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani und weiteren Top- Attraktionen als Komplettpaket. Auch Ihr Ticket für den Öffentlichen Nahverkehr ist fester Bestandteil des Rom City Passes und gibt Ihnen so eine wunderbare Basis für einen entspannten Aufenthalt in der italienischen Metropole. Mit dem 6-Tage Rom City Pass ist der Eintritt in das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani für Sie kostenfrei.

Adresse Mausoleum der Cecilia Metella & Castrum Caetani

Adresse:
Via Appia Antica, 161, 178
Rom
Italien

+39 06 7802465

Die Adresse vom Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani befindet sich in dem schönen Parco della Caffarella in Rom. Vor oder nach Ihrem Besuch im Mausoleum bietet sich dieser Park als idealer Ruhepol an. Auf der anderen Seite von dem Denkmal in etwa 15 Minuten Entfernung liegt der ebenfalls sehr schönen Park Tenuta di Tormarancia. Die etwas abseits vom antiken Stadtzentrum Roms gelegene Adresse des Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani kann dennoch gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden. Mit der Metro und dem Bus dauert die Fahrt beispielsweise vom Kolosseum zum Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani nur etwa eine halbe Stunde.

Anfahrt Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Metro A bis Colli Albani und dann Bus 660 bis Cecilia Metella

Aufgrund der etwas abgelegenen Adresse des Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani gestaltet sich Ihre Anfahrt relativ einfach. Mit der Metrolinie A starten Sie von dort, wo Sie es möchten und fahren bis zur Station „Colli Albani” durch. Von dort aus bringt Sie die Buslinie 660 bis „Cecilia Metella“. Von dieser Haltestelle aus erreichen Sie in etwa 5 Minuten Ihr Ziel, das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani. So können Sie während Ihrer Anfahrt zum Mausoleum, die historischen Gebäude entlang der antiken Verkehrswege Roms bewundern.

Besondere Nutzungsbedingungen

Montags geschlossen

Highlights Mausoleum der Cecilia Metella & Castrum Caetani

  • imposantes Grabmonument der Cecilia Metella aus dem antiken Rom
  • spätere Festung der Familie Caetani
  • Beispiel antiker und mittelalterlicher Baukunst 


In der Nähe Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Die Terme di Caracalla oder Caracalla-Thermen, wie sie in Deutschland besser bekannt sind, sind antike Badeanlagen. Sie gehören neben den Diokletiansthermen und den Trajansthermen zu den größten Thermenanlagen der römischen Antike. Überreste der Terme di Caracalla sind auch heute noch in der Nähe des Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani erhalten. Ebenfalls in der Nähe des Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani liegt die Villa dei Quintili. Sie war einst das größte Wohnhaus außerhalb des Stadtgebietes von Rom. Der auffälligste, noch heute erhaltene Teil sind die Überreste eines großen Nymphäums, ursprünglich der Eingang zu der Anlage. Des Weiteren können Sie in der Nähe vom Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani auf der fast vollständig erhaltenen aurelischen Mauer spazieren gehen. Sie wurde im 3. Jahrhundert n.Chr. von Kaiser Aurelian als Schutzwall errichtet. Denn in nur etwa 10 Minuten Entfernung steht das Museo della Mura, das Museum der antiken Mauer.

Geschichte Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani

Laut Gesetz war es zu dem Zeitpunkt der Geschichte, als die Römer herrschten, verboten, Tote innerhalb der Wohnsiedlungen zu begraben. Das führte dazu, dass die Bestatteten zumeist entlang der aus der Stadt herausführenden Straßen ihre letzte Ruhe fanden. Die Via Appia war eine der wichtigsten Straßen zu dieser Zeit der Geschichte. Daher wurde sie auch Ort vieler Gräber von Familien, die ihr Ansehen und ihr Vermögen repräsentieren wollten. So finden sich entlang der antiken Straße noch heute viele große Grabmonumente, wie dem der Cecilia Metella.

Zu den bekanntesten Grabbauten entlang der Appia Antica gehört eben dieses Grabmal der Cecilia Metella. In Italien ist es unter dem Namen „Mausoleo di Cecilia Metella“ bekannt, welches sich etwa am dritten Meilenstein der Straße befindet. Dieses wurde in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts v. Chr. für die Tochter des römischen Konsuls Quintus Caecilius Metellus Cretius errichtet. Zudem war Cecilia Metella die Ehefrau von Crasso, von dem die Geschichte besagt, dass sein Vater Marco Licinio Crasso war. Dieser schlug 71 v. Chr. den Spartakusaufstand nieder. Hierbei ließen etwa 60.000 Sklaven ihr Leben.

Im Mittelalter wurde das Mausoleo di Cecilia Metella durch die Adelsfamilie Caetani von einem Grabmal in eine Festung umgebaut. Diesen Wendepunkt der Geschichte dieses Bauwerkes ist auch heute noch an der hinzugefügten Zinnenbekränzung zu sehen.

Heute sind sowohl das Grab von Cecilia Metella als auch die Festung mit ihrer Geschichte offen für Besucher. Sogar die unterirdischen Räume können mittlerweile besichtigt werden. Beide Bauwerke sind beispielhaft für die von der Antike bis zum Mittelalter verwendeten Bautechniken und Materialien.

Das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani erleben Sie mit dem Rom City Pass zu einem reduzierten Eintrittspreis und haben Ihr kostengünstiges Ticket für das Mausoleo di Cecilia Metella e Castrum Caetani damit bei Ankunft schon in der Tasche.