Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu.

Paris City Pass > Alle Attraktionen > Abbaye royale de Chaalis

Abbaye royale de Chaalis

Ihr Ticket in die Abbaye royale de Chaalis ist kostenfrei im Paris City Pass enthalten. Sie sparen 8,00 € Eintritt.

Seitenansicht von der Abbaye royale de Chaalis in Paris

In einem romantischen Park im Herzen des Waldes zwischen Ile-de-Frances und Picardy befinden sich die Ruinen der Abbey de Chaalis. Von einer Lichtung aus erscheinen die Überreste der Klosterkirche. Fertig gestellt um die Wende des 13. Jahrhunderts, war es Teil des größten Zisterzienserkloster und hatte einst einen weitreichenden spirituellen Einfluss. Saint Louis besuchte das Kloster, um am klösterlichen Geschehen teilzuhaben. Die Kapetinger hatten außerdem eine besondere Bindung zu dieser Kirche, was ihr den begehrten Titel des royalen Klosters ein. Während der Renaissance zog Kardinal Hippolyte d’Este, ein Freund von Francois I, viele renommierte italienische Künstler zum Kloster, unteranderem den Maler Primatice, der kurz zuvor die Fresken in der Saint Marie Kapelle renovierte und einmal mehr ihre Schönheit aufdeckte, und den Architekten Serlio, der die zinnartige Wand um den Rosengarten designte. Im 18. Jahrhundert war Jean Aubert, Architekt des Grandes Ècuries in Chantilly, beauftragt, die Klostergebäude zu renovieren. Allerdings wurden während der Revolution die Kirche und der Kreuzgang zerstört, das klassische Gebäude blieb als einziges Gebäude in Takt.
Durch das gesamte 19. Jahrhundert hindurch bauten die fortlaufenden Besitzer das unvergessliche Gebäude in eine Burg um. Hier häufte Nélie Jacquemart, Witwe des Bänkers Édouard André, ein Teil ihrer Kunstwerke, die sie sammelte, an. Nach ihrem Tod 1912 überließ sie alle ihre Stücke dem Institut de France unter der Bedingung, dass ihre zwei Residenzen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht würden. Der letzte Halt ist die Besichtigung des Malereien- und Skulpturenmuseums. Hier sind Werke von den früheren italienischen Malern, wie Giotto neben den Werken von Franzosen, Flemen und Dänen vom 17. Und 18. Jahrhundert ausgestellt. Das Museum besitzt außerdem Andenken und Manuskripte von Jean.Jacques Rousseau, gesammelt von Girardin Marquises. Diese gelangten in den Besitz des Museums in 1923.

Öffnungszeiten Abbaye royale de Chaalis

Sommersaison: 1.März - 11. November
Täglich 11.00 bis 18.00 Uhr 

Wintersaison: 12. November - 28. Februar
Sonntag 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Preise Abbaye royale de Chaalis

8€

Tickets Abbaye royale de Chaalis

Die Tickets für Abbaye Royale de Chaalis sind mit Ihrem Paris City Pass kostenfrei.

Mit dem Paris City Pass haben Sie bereits Ihr Komplett-Paket dabei. Der Paris City Pass beinhaltet Ihre Tickets für die Top-Sehenswürdigkeiten, Museen und Attraktionen in Paris. Sparen Sie sich das mühselige Zusammensuchen all der Tickets, die Sie möchten. Mit dem Paris City Pass sind die beliebtesten Tickets bereits abgedeckt, was den City Pass zum perfekten Paris Touristenticket macht. 

Adresse Abbaye royale de Chaalis

Adresse:
60300 Fontaine-Chaalis, Frankreich

Hier in google maps öffnen

Highlights Abbaye royale de Chaalis

  • Klosterkirche in einem romantischen Park 
  • Kirche wurde während der Revolution beschädigt, danach Umbau zu einer Burg
  • Malerei- und Skulpturenmuseum
  • Original Manuskripte von Jean-Jaques Rousseau

>> Besuchen sie mit dem Paris City Pass das Abbaye royale de Chaalis kostenfrei.

Paris City Pass

Freier Eintritt zu weltbekannten Sehenswürdigkeiten und Museen. Freie Fahrt im Nahverkehr und Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten