New York Sightseeing Pass

Wie viele Tage bleiben Sie in New York?

Ihr Preis:
Jetzt buchen

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Turbopass-Kunden berichten (seit Oktober 2016)
24 aller New York Bewertungen 3.9 von 5
Schreiben Sie Ihre Bewertung
Von Reisenden hochgeladene New York-Bilder Laden Sie Ihre eigenen Bilder hoch
Sortiert nach:
Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"New York - der Ort zu sein!"

5

. aus Essen, 03/2018

"Alles gut geklappt"

5

Sehr praktischer Sightseeing Pass für New York. Unkompliziert und gut einsetzbar! Kann den Pass nur empfehlen!

, 03/2018

" Sehr zufrieden "

5

Wir hatten den New York Turbopass 5 Tage. Während der gesamten Zeit war der Hop on Hop off Bus inkludiert. Nur für das Abholen der Bustickets musste man zum Office. Bei allen anderen Eintritten wurde lediglich der QR-Code eingescannt. Wir hatten sonst von anderen Unternehmen die Pässe, würden aber den New York Turbopass immer wieder kaufen und voll weiterempfehlen.

. aus Bonn, 03/2018

"Turbopass NY"

5

Für große Sightseeing Liebhaber ideal.

, 03/2018
Diese Bewertung wurde automatisch für Sie übersetzt
Original ansehen

"Ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis."

5

Wir nahmen den 5-Tages-Pass für New York und das hat ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis, alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind abgedeckt und wir haben so viele Dinge, die wir normalerweise nicht in Betracht gezogen, wirklich die Reise gemacht, sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

. aus United Kingdom, 01/2018

"Top Pass für den optimalen Städtetrip"

5

Der New York Sightseeing Pass eignet sich super, für einen Städtetrip. Wir haben uns für den 5 Tagespass mit Nahverkehrsticket entschieden.

Wir konnten das Ticket ohne Komplikationen überall nutzen. Durch den Pass haben wir eine Ersparnis von ca. 200 $ pro Person.

Ich kann den Pass daher nur empfehlen.

, 01/2018

"Entspannte Tage im Big Apple"

5

Mit dem New York Sightseeing Pass konnten mein Freund und ich entspannte Tage in der Stadt, die niemals schläft, verbringen. Ideal für Leute, die zum ersten Mal in dieser Metropole sind - wir konnten uns mit der Hop-on-Hop-off-Tour einen guten Überblick verschaffen und haben alle \"Klassiker\" besichtigt. Dass man manche Tickets gesondert einlösen muss, hat uns nicht gestört - die Informationen, die man mit dem Pass bekommt, waren sehr konkret und gut. Wir würden uns wieder für einen Turbopass entscheiden.

. aus Stuttgart, 11/2017

"Turbopass (Citypass) mit Turbo-Aussichten"

5

Wer alle Möglichkeiten ausnutzen wollte, die es her gibt, sollte 2 Leben haben. Meine Frau und ich haben jeder einen Pass erworben und haben dadurch schnellen bis schnelleren Zugang zu div. Attraktionen gehabt! Alles ging wunderbar und ohne Probleme. Hätte der Tag mehr Stunden gehabt, hätte wir noch mehr sehen können. Da das Wetter zu schön war, haben wir die Museen ausgelassen, auch wenn sie noch so schön gewesen wären. Vielleicht gibt es ja eine 2. Chance und dann ist der Pass wieder mit dabei.....
Viel Spaß an alle, die noch nach NY fahren wollen/werden!

. aus Düsseldorf, 11/2017

"Tolle Stadt und toller Pass"

5

Das war eine gute Entscheidung, vorher alles in Ruhe zu prüfen und die Reise, samt Ausflüge zu buchen! Der Pass bietet mehr, als man man in der verfügbaren Zeit schaffen kann... ! ;-)) Dennoch würde ich den immer wieder buchen und weiterempfehlen! Die Aktivierung vor Ort (z.B. im Empire State Building) ging relativ schnell und die Buchung der div. ausgesuchten Aktivitäten ebenfalls. Die Sicherheitsvorkehrungen überall sind sehr hoch und die Menschen alle sehr freundlich und hilfsbereit. Egal wie lange man bleibt, es wird immer zu kurz sein, aber das haben Metropolen so an sich. Ich kann nur empfehlen die sog. Hopp-on/off Stadtrundfahrten an der jeweiligen Startstation zu beginnen, wenn man auf dem Oberdeck bei schönem Wetter etwas von der Stadt sehen will. Zwischendurch wird nicht so oft etwas frei und wer unten sitzt und auf einen freien Platz oben wartet, verpasst eventuell, tolle Aussichten! Ist sicher saisonabhängig, aber wann hat NY mal keine Saison?

. aus Düsseldorf, 11/2017

" SUPER! Alles einwandfrei funktioniert! Bester Pass! "

5

Super! Alles einwandfrei funktioniert! Bester Pass! Subway-Karte ist auch sehr zu empfehlen! Man bekommt den sightseeingpass von Grayline plus extras zum gleichen bzw. sogar günstigeren Preis! Alle Priority Eintritt für das World Trade Center (ohne Anstehen) ist es wert, riesige Zeitersparnis. Schlecht Bewertung nicht nachvollziehbar, natürlich muss man lesen bzw. sich richtig anstellen und im Zweifel Pass vorzeigen und Personal vor Ort fragen. Es gibt nichts zu bemängeln. Hat alles ohne Probleme geklappt. Waren anfänglich (weil etwas neuer auf Markt) etwas skeptisch.

. aus Heidelberg, 10/2017

" Der Eintritt für New York "

5

Wir hatten den Pass für 3 Tage gebucht und es hat alles super funktioniert. Wir haben eigentlich keinen Eintritt mehr irgendwo in New York zahlen müssen, es war praktisch alles im Pass enthalten. Viele Sehenwürdigkeiten sogar mit Fast Lane, was sehr hilfreich war im August zur Ferienzeit. Dadurch haben wir auch einiges geschafft und New York ist ein tolles Erlebnis für uns geworden. Kann ich nur jedem empfehlen. Einziger Punkt zu berücksichtigen ist, dass man für einen gebuchten Tag auch einige Sehenswürdigkeiten nutzen muss, damit sich der Preis lohnt. Es ist also gut, auch einen Tag zur freien Verfügung in New York einzuplanen :)

. aus München, 09/2017

"Top!"

5

Umfangreicher Pass mit allem, was man sich für einen Aufenthalt in New York wünscht. Neben den kostenfreien Attraktionen gibt es zusätzlich viele attraktive Rabatte für Essen, Shopping etc. Mit der MetroCard konnten wir zudem alles ideal erreichen und hatten keinen Stress vor Ort. Die Abwicklung lief auch super!

. aus München, 06/2017

" Alles wie es sein sollte !! "

4

Wir haben uns einen 5 Tage Turbopass aufgrund des guten Preis/Leistungsverhältnis gegenüber den anderen NY Pässen gekauft. Der Turbopass-Partner in NYC heißt The NY Sightseeing Pass und wird ebenfalls im Netz angeboten - Nur teurer und ohne Metrocard. Auch wegen der deutschen Hotline haben wir uns für den Turbopass entschieden.
Allerdings war der zugeschickte Code von Turbopass falsch bzw. vor Ort nicht lesbar! Deshalb mussten wir zum Visitor Center von The NY Sightseeing Pass gehen. Dort wurde der Turbopass OHNE! Probleme in einen The NY Sightseeing Pass umgewandelt. Danach klappte alles wie angegeben. Wir konnten jede Attraktion ohne Probleme besuchen.
Kleiner Tipp: Später aktivieren. Die Hop on Bus Tour Tickets sind ab dem Ausstellungstag 5 Tage gültig. Also auch nach dem Ende des Passes!! Die Aktivierung findet ebenfalls im Visitorcenter statt.

. aus Oldenburg in Holstein, 08/2018

" New ist immer eine Reise wert "

4

Der Pass hat sich für New York auf alle Fälle gelohnt und es waren sehr gute Sehenswürdigkeiten dabei.
Allerdings bei der Freiheitsstatue musste man zwei Stunden davor warten, obwohl im Pass steht, das man bevorzugten Einlass hat, was echt schlecht war

. aus Ravensburg , 03/2018

"Topp"

4

Unkompliziert und schneller Zugang zu fast allen Sehenswürdigkeiten

. aus Frechen / BRD, 02/2018

"Wunderbares New York"

4

Auf Grund einer Rundreise war ich natürlich auch in New York. In NY konnte ich einen ganzen Tag mit dem NY-Pass einige Sehenswürdigkeiten anschauen. Bei weitem nicht alle, aber die Freiheitsstatue, aber auch das One World Trade Center war ein \"Muss\" an diesem Tag.

Ich habe mir auch ein Ticket für das Sightseeing (Bustour) mit den NY Pass besorgt. Naja, New York ist einfach voll gepackt mit Autos :-) Deswegen würde ich nicht jedem die Bustouren vorschlagen.

Zusätzlich habe ich mir auch eine Metrokarte mitliefern lassen - auch über Turbopass. Die Karte konnte ich ohne Probleme benutzen!

Ich kann den NY Pass jedem empfehlen, der einige kostenpflichtige Sehenswürdigkeiten sehen möchte. Ich hätte weit aus mehr bezahlen müssen ohne den Pass!

Bereits für Rom hatte ich eine Karte über Turbopass gekauft, deswegen war ich den guten Service bereits gewohnt ;-) (schleim :-))

, 10/2017

"New York"

3

Alles in Allem ist das mit dem Trubo Pass eine super Sache. Leider hatten wir am Anfang unsere Probleme!
Beim Hop-on Hop-off konnte der Barcode nicht gefunden werden. Die Angestellten dort haben uns aber neue
Pässe ausgestellt, da ich die Rechnung vorweisen konnte.

Negativ war, das der Fahrradverleih in Brooklyn (der auf der Liste steht),seid einem Jahr nicht mehr dazu
gehört :( dort haben wir dann 60,00$ für unsere Fahrräder zahlen dürfen.
Es wäre nett wenn diese Liste auch auf dem Aktuellen Stand ist. Das würde sehr weiterhelfen ?

, 09/2018

"Gut überlegen!"

3

Schlecht zu aktivieren.
Ausdruck war nicht zu scannen/ Infobüro am Timessqare musste den Pass erst freischalten/
Einige angegebene Attraktionen waren ungültig!
Lohnt sich nur bei vielen Besuchen von Attraktionen!!
Gut zu überlegen denn bei einigen Attraktionen muss man sehr viel Zeit einrechnen, sodass pro Tag nicht viel zu schaffen ist!
Anstehen mit Pass etwas verkürzt.

. aus Paderborn , 08/2018

" Lohnt sich nicht unbedingt "

3

Wenn man in New York ist und von einer Attraktion zur nächsten hetzen will, lohnt sich der Pass wohl, sonst eher nicht.

, 12/2017

"Hatte mir mehr versprochen!"

3

Der bevorzugte Einlass z.B. am Empire State Building hat nicht stattgefunden. Dementsprechend hoher Zeitverlust durch Wartezeiten. Sehr schade und ärgerlich.

. aus NRW, 07/2017
Antwort von Turbopass Vielen Dank für Ihr Feedback! Wir bedauern, dass Sie den Pass nicht wie gewünscht nutzen konnten. In der Übersicht, die wir jedem Pass digital oder in Printform beilegen, beschreiben wir neben den Öffnungszeiten auch die Einlassregelungen der jeweiligen Passinhalte. Gemäß diesen Informationen erhalten Sie den bevorzugten Zugang am Empire State Building indem Sie an der Lobby des Empire State Buildings bei Gray Line CitySightseeing den Pass vorzeigen.