Home > Neapel City Pass > Certosa di San Martino

Certosa di San Martino: Neapels majestätisches Kloster mit Panoramablick 

Die Certosa di San Martino liegt zusammen mit der Castel Sant'Elmo auf dem Vomero-Berg und dominiert die neapolitanische Skyline. Es ist ein spiritueller Rückzugsort, der Ruhe, Kunst und einen hervorragenden Blick auf die pulsierende Stadt bietet. 

Certosa di San Martino: Klösterliche Eleganz mit Blick auf Neapel

Historische Veränderungen beeinflussen die Architektur

Die Certosa di San Martino wurde im 14. Jahrhundert gegründet und war ursprünglich ein Kartäuserkloster. Im Laufe der Jahre erfuhr es verschiedene Veränderungen, die den Wandel der Zeit und die Auswirkungen historischer Ereignisse widerspiegelten. Von den Renaissance-Umbauten bis zu den barocken Dekorationen bietet der Komplex eine architektonische Symphonie, die die klösterliche Frömmigkeit und die künstlerische Entwicklung der Stadt widerspiegelt. 

Künstlerische Fundgrube

Innerhalb ihrer sakralen Mauern beherbergt die Certosa eine umfangreiche Kunstsammlung, die von kunstvollen Wandmalereien und Stuck bis hin zu meisterhaften Gemälden und Skulpturen reicht. Berühmte Künstler wie José de Ribera, Battistello Caracciolo und Giovanni Lanfranco haben zu seinem reichen künstlerischen Erbe beigetragen. Jedes Kunstwerk, ob es nun religiöse Motive oder das klösterliche Leben darstellt, erzählt eine Geschichte des Glaubens, der Kreativität und des neapolitanischen Erbes. 

Die majestätische Kirche

Das Herzstück des Komplexes ist die Kirche, die mit kunstvollem Marmor, kostbaren Wandmalereien und beeindruckenden Gemälden geschmückt ist. Dieser sakrale Raum mit seinen hohen Gewölbedecken und lichtdurchfluteten Kapellen strahlt eine Aura völliger Ruhe aus und lädt zum Innehalten, Nachdenken und Genießen der Schönheit dieser beeindruckenden Architektur ein. 

Museo Nazionale di San Martino

Das Kloster beherbergt auch das Nationalmuseum, eine umfangreiche Ausstellung über die Geschichte Neapels. Von prähistorischen Artefakten und mittelalterlichen Relikten bis hin zu einer detaillierten Nachbildung der Stadt aus dem 18. Jahrhundert bietet das Museum einen umfassenden Überblick über die turbulente Vergangenheit Neapels, der sich nahtlos in die klösterliche Umgebung einfügt. 

Panoramaterrassen & Gärten

Die erhöhte Lage des Klosters gewährt ihm unvergleichliche Panoramaterrassen. Wenn man hinausblickt, kann man Neapel aus der Vogelperspektive betrachten, die sich vom historischen Stadtzentrum über die schimmernde Bucht bis hin zum drohenden Vesuv erstreckt. Die gepflegten Gärten und Innenhöfe, die mit historischen Skulpturen durchsetzt sind, bieten ruhige Räume zum Entspannen inmitten der Natur. 

 

Highlights der Certosa San Martino

  • Die Kreuzgänge: Zwei ruhige Kreuzgänge, die von eleganten Säulengängen umgeben und mit Fresken geschmückt sind, bieten einen Rückzugsort aus der städtischen Hektik.
  • Neapel in Miniatur: Dieses detaillierte Diorama ist ein herausragendes Exemplar des Museums und bietet eine einzigartige Perspektive auf die Topografie und die architektonischen Sehenswürdigkeiten Neapels.
  • Die Marineabteilung: Diese Sektion zeigt die maritime Geschichte und zeigt Schiffsmodelle, Marineinstrumente und Artefakte, die die Verbindung Neapels mit dem Meer unterstreichen.
  • Sacred Vestments Collection: Eine Ausstellung kunstvoller kirchlicher Gewänder, die mit Gold und Edelsteinen bestickt sind und die Opulenz religiöser Zeremonien hervorheben.
  • Kapitelsaal mit Fresken: Seine Wände und Decken sind ein Zeugnis klösterlicher Zusammenkünfte und mit lebendigen Fresken geschmückt, die biblische Geschichten und kartäuserische Werte erzählen. 

 

Öffnungszeiten der Certosa San Martino

Täglich: 8:30 - 19:00 Uhr (letzter Einlass 18 Uhr)

Wöchentliche Schließung: Mittwoch. 

Die Kasse schließt ebenfalls eine Stunde vor Schließung. 

 

Reservierung für Certosa di San Martino

Keine Reservierung erforderlich.  

 

Einschränkungen für Certosa di San Martino 

  • Die Certosa di San Martino ist ein historischer Klosterkomplex in Neapel, Italien. Wie bei vielen historischen Stätten gibt es Richtlinien und Einschränkungen, die Besucher befolgen müssen, um die Integrität des Denkmals zu bewahren und einen angenehmen Besuch für alle zu gewährleisten. Hier sind einige der allgemeinen Einschränkungen, die gelten: 
  • Barrierefreiheit: Teile des Komplexes sind aufgrund des Alters und der Anordnung der Gebäude für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht vollständig zugänglich.
  • Verbotene Gegenstände: Speisen und Getränke sind im Museums- und Kirchenbereich nicht gestattet.
  • Verhalten innerhalb des Komplexes: Von den Besuchern wird erwartet, dass sie sich respektvoll verhalten, insbesondere in den Kirchenbereichen, und bei Bedarf Stille bewahren.Das Berühren von Kunstwerken oder historischen Artefakten ist generell verboten.Das Rauchen ist in der Anlage nicht gestattet.
  • Fotografieren und Filmen: Persönliches Fotografieren ohne Blitz ist in einigen Gebieten erlaubt, aber kommerzielles Fotografieren und Filmen erfordert eine spezielle Genehmigung.Gruppengrößen: Geführte und nicht geführte Gruppen dürfen maximal 24 Personen umfassen. 

 

 

Anreise zur Certosa San Martino

Die Certosa di San Martino in Neapel ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht bequem zu erreichen. Hier sind einige der Optionen: 

Seilbahn: Du kannst die Funicolare di Montesanto bis zur Haltestelle Morghen, die Funicolare di Chiaia bis zur Haltestelle Cimarosa oder die Funicolare Centrale bis zur Haltestelle Piazza Fuga nehmen. Von dort aus ist es nur ein kurzer Spaziergang zur Certosa.

U-Bahn:Die Linie 1 der U-Bahn von Neapel hat eine Haltestelle in Vanvitelli, die nur wenige Gehminuten von der Certosa entfernt ist. Du kannst auch die Standseilbahn von Vanvitelli nach Morghen nehmen, um näher zu kommen.

Bus:Verschiedene Stadtbusse bedienen die Gegend um Certosa di San Martino. Buslinien wie C28 oder V1 können dich in die Nähe des Klostergebäudes bringen. Überprüfe die lokalen Busrouten, um die am besten geeignete Option von deinem Startort aus zu finden.

Taxi:Wenn du eine direktere Anfahrt bevorzugst, stehen dir in Neapel Taxis zur Verfügung, die dich direkt zur Certosa bringen können.Bitte denke daran, dass sich Fahrpläne und Routen der öffentlichen Verkehrsmittel ändern können, daher ist es ratsam, dich während deines Besuchs bei der örtlichen Verkehrsbehörde zu erkundigen oder eine Nahverkehrs-App zu verwenden, um die aktuellsten Informationen zu erhalten. 

 

Adresse von Certosa di San Martino 

Addresse:
Largo San Martino, 5,80129 Neapel (NA) 

Google map icon

Hier in google maps öffnen

Die Certosa di San Martino, ein Symbol der katholischen Religion und der barocken Kunst, ist ein grundlegender Schritt, um das Wesen der neapolitanischen Kultur vollständig zu verstehen. Neben der wunderbaren Architektur des monumentalen Komplexes sind die Kirchen, die Gärten und die im Museum aufbewahrten Werke eine unverzichtbare Attraktion. Darüber hinaus bietet dir die privilegierte Lage der Certosa einen atemberaubenden Blick auf den Golf von Neapel, dank der erhöhten Lage des Vomero-Hügels und der sorgfältigen Konstruktion der Struktur, die einen kontinuierlichen Blick auf die Stadt entlang der Besuchsroute und das schöne Meer, an dem sie direkt liegt, bietet. 

Scroll to top

Jetzt kaufen

inkl. MwSt. und Gebühren, versandkostenfrei per E-Mail

Neapel City Pass