Jetzt kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Berlin WelcomeCard all inclusive - The Official Berlin City Pass > Alle Attraktionen > Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Besuchen Sie das Museum für Fotografie und erhalten Sie freien Eintritt mit der Berlin WelcomeCard all inclusive und sparen dabei 10 €.

Das Museum für Fotografie in Berlin ist Teil der Staatlichen Museen zu Berlin und dient als Ausstellungs-, Forschungs- und Dokumentationszentrum für das Medium Fotografie. Das Gebäude teilen sich zwei Einrichtungen. Zum einen beheimatet es Werke der Helmut-Newton-Stiftung, zum anderen werde Teile der Sammlung Fotografie, einer Abteilung der Kunstbibliothek, ausgestellt. 

Das Museum ist im ehemaligen Landwehr-Kasino gegenüber dem Bahnhof Zoologischer Garten untergebracht. Dieses wurde von Kaiser Wilhelm II. im Jahr 1909 eingeweiht. Das schlichte Äußere des Gebäudes täuscht, im Inneren sind auch heute noch prachtvolle Festsäle, Gästezimmer sowie ein Restaurant zu finden. Der Kaisersaal im 2. Obergeschoss war elf Meter hoch und hatte eine Fläche von 665 Quadratmetern. Nach dem 2. Weltkrieg gelangte es in den Besitz des Berliner Senats und diente als Räumlichkeit verschiedenster Ausstellungen und als Depot. Im Jahr 2004 eröffnete hier das Museum für Fotografie und präsentiert auf einer Fläche von 2.000 Quadratmetern seine Ausstellungsstücke.

Öffnungszeiten Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Montag: geschlossen
Donnerstag: 11:00 – 20:00 Uhr
Dienstag–Sonntag: 11:00 – 19:00 Uhr

Eintrittspreise  Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Eintritt: 10 €

Adresse Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Adresse:
Jebensstraße 2
10623 Berlin-Charlottenburg

Telefon:
+49 (0)30-266 42 42 42

Hier in google maps öffnen

Anfahrt Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

U: U1, U2, U9 bis Zoologischer Garten
S: S5, S7, S75 bis Zoologischer Garten
Bus: X9, X10, X34, M46, 100, 109, 110, 145, 149, 204, 245, 249 bis Zoologischer Garten

Highlights Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

  • Werke der Helmut-Newton-Stiftung
  • Jährlich besucht von tausenden Fotografiebegeisterten aus aller Welt
  • Ausstellungs-, Forschungs- und Dokumentationszentrum für Fotografie
  • Sammlung der Kunstbibliothek 

Beschreibung Museum für Fotografie – Helmut Newton Stiftung

Auf den beiden unteren Etagen des Museums für Fotografie werden Werke aus der Sammlung der Helmut-Newton-Stiftung gezeigt. Diese finden sich in der Dauerausstellung „Helmut Newton’s Private Property“ sowie in den Ausstellungen „Helmut Newton: Sex and Landscapes“, „Newton, Nachtwey, Lachapelle: Men, War & Peace“, „Pigozzi and the Paparazzi“ und „Helmut Newton Polaroids“ wieder, die auch mit Werken von Newtons Frau und weiteren Weggefährten bestückt sind.

Im Kaisersaal im zweiten Obergeschoss finden Fotografien der Sammlung der Kunstbibliothek ihren Platz. Die zwischen 2004 und 2008 in wechselnden Ausstellungen präsentierten Exponate waren Werke verschiedenster Künstler und spiegeln die Vielfalt der Fotografie wieder. Hier vertretene Künstler waren unter anderem Raimund Kummer, Phillip Schönborn, Regina Schmeken und M+M. Beeindruckend waren auch die Installationen in der Auseinandersetzung mit dem im zweiten Weltkrieg beschädigten Raum. Auch wurden immer wieder die Beziehungen der Fotografie zu Skulptur und zum Film, zur Religion und zur Geschichte hinterfragt.

Seit dem Umbau im Jahr 2010 sind hier hauptsächlich Fotografien vom 19. bis zum 21. Jahrhundert zu finden. Die vielseitigen Ausstellungen werde sowohl mit Stücken aus dem Bestand der Staatlichen Museen zu Berlin bestückt, als auch mit Werken bedeutender Fotografen, oder solchen, die wichtige Themen der Fotografiegeschichte wiederspiegeln. Auch werden hier regelmäßig Vorträge gehalten und es finden Symposien zu aktuellen Fragestellungen statt.

Interessieren Sie sich für Fotografie? Jedes Jahr wird das Museum von Fotografiebegeisterten aus aller Welt besucht. Wenn auch Sie hier während Ihrer Berlin-Städtereise Halt machen wollen, dann nutzen Sie die Berlin WelcomeCard. Der Eintrittspreis zum Museum für Fotografie und vielen weiteren Attraktionen ist damit schon inkludiert.