Jetzt kaufen

im City Pass inklusive
Freier Eintritt zu dieser und vielen weiteren Attraktionen. Freie Fahrt im Nahverkehr, Rabatte inklusive.

Zur Buchung

inkl. MwSt. und Gebühren, zzgl. Versandkosten

Gemäldegalerie Berlin

Besuchen Sie die Gemäldegalerie in Berlin und bekommen Sie freien Eintritt mit der Berlin WelcomeCard all inclusive und sparen Sie 10 €.

Die Gemäldegalerie im Kulturforum am Potsdamer Platz in Berlin ist Teil der Staatlichen Museen zu Berlin. Die sich hier befinden Sammlungen europäischer Malerei vom 13. bis zum 18. Jahrhundert gehören zu den bedeutendsten der Welt. Einige Highlights, die sich in der Galerie befinden, sind Dürers „Madonna mit dem Zeisig“, Caravaggios „Amor als Sieger“ und Rubens „Perseus befreit Andromeda“. Dem Künstler Rembrandt wurde ein ganzer Saal gewidmet, in dem Sie 16 seiner Meisterwerke betrachten können. Die Sammlung gehört zu den größten und qualitätsvollsten der Welt. Wenn Sie diese und viele weitere Werke während Ihrer Berlin-Reise bewundern wollen, lohnt sich ein Besuch allemal, denn der Eintritt zur Gemäldegalerie im Kulturforum ist mit der Berlin WelcomeCard bereits bezahlt.

Öffnungszeiten Gemäldegalerie

Montag: geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 – 20:00 Uhr
Samstag und Sonntag: 11:00 – 18:00 Uhr

Eintrittspreise Gemäldegalerie

Eintritt: 10 €

Adresse Gemäldegalerie

Adresse:
Kulturforum
Matthäikirchplatz
10785 Berlin-Tiergarten

Telefon:
+49 (0)30-266 42 42 42

Hier in google maps öffnen

Anfahrt Gemäldegalerie

U: U2 bis Potsdamer Platz
S: S1, S2, S25 bis Potsdamer Platz
Bus: M41, M48, M85, 200 bis Varian-Fry-Straße

Highlights Gemäldegalerie

  • Eine der bedeutendsten Sammlungen europäischer Malerei vom 13.-16. Jahrhundert
  • Gemälde aller kunsthistorischen Epochen
  • 16 Meisterwerke des Künstlers Rembrandt
  • Kataloge und Computerarbeitsplätze für Hintergrundinformationen

Beschreibung Gemäldegalerie

Seit 1998 werden in den Schauräumen des schlichten, stilvollen Gebäudes etwa 1.000 Gemälde auf einer Fläche von 7.000 Quadratmetern ausgestellt. Diese werden chronologisch nach Epochen, Kunstlandschaften und Schulen geordnet in 72 Sälen und Kabinetten in der Galerie gezeigt. Von der großen Wandelhalle mit seiner beeindruckenden Brunneninstallation aus kann der Gang durch die Sammlungen jederzeit von Neuem aufgenommen werden. Bei einem zwei Kilometer langen Rundgang sind Meisterwerke von 13. bis zum 18. Jahrhundert zu betrachten. Ergänzt wird die Ausstellung durch die Studiengallerie mit rund 400 Gemälden. Für nähere Informationen zu den Exponaten stehen den Besuchern die Kataloge der Sammlung sowie Computerarbeitsplätze mit einer digitalen Galerie zur Verfügung. Daneben gibt es auch Audio-Führungen in deutscher und englischer Sprache.Der Bestand der Gemäldegalerie ist jedoch weitaus größer. Unter den rund 3.000 Bildern befinden sich Gemälde aller kunsthistorischen Epochen, darunter auch Werke von Rubens, Bruegel, Giotto, Tizian, Rembrandt, van Eyck und vielen weiteren. Besondere Schwerpunkte liegen dabei auf deutscher und italienischer Kunst des 13. bis 16. sowie auf niederländischer Malerei des 15. und 16. Jahrhunderts. Verschiedene Porträts, Genrebilder, Interieurs, Landschaften und Stillleben sind Zeugen der unterschiedlichen thematischen Spezialisierungen der Künstler.Begeben Sie sich auf eine Reise durch 700 Jahre Kunstgeschichte und betrachten Sie Meisterwerke der berühmtesten Maler der Kunstgeschichte. Eine Eintrittskarte für die Gemäldegallerie im Kulturforum am Potsdamer Platz ist in Ihrer Berlin WelcomeCard all inclusive. Entdecken Sie an diesem einzigartigen Ort, was hinter den Bildern steckt und lassen Sie sich von Experten den kunst- und kulturhistorischen Kontext erklären. Besuchen Sie das Kulturforum während Sie in Berlin sind. Die Öffnungszeiten der Gemäldegalerie finden Sie natürlich auch hier auf unserer Website.